Artikel aus

März 2014

Das 100 Jahre alte Gymnasium wird modernisiert. Foto: Trache

Erlwein-Gymnasium in neuer Pracht

Ab dem kommenden Schuljahr 2014/15 wieder Unterricht im alten Blasewitzer Schulgebäude

17. März 2014 | Die Bauphase am Dresdner Erlwein-Gymnasium neigt sich dem Ende entgegen. Mit Beginn des neuen Schuljahres im August wird in dem altehrwürdigen Schulgebäude wieder Unterricht stattfinden. Gleichzeitig wird auch die neugebaute Deifelder-Sporthalle fertig sein. Vor fast genau 100 Jahren wurde das Gebäude eingeweiht.

Katzenliebling Sanny. Foto: Joachim Brückner

Fotoausstellung »Hingeschaut«: Vom Alltag inspiriert

Neue Fotoausstellung in der Bibliothek Laubegast

11. März 2014 | Der Hobbyfotograf Joachim Brückner, eigentlich ausgebildeter Schlosser, zeigt derzeit seine Werke in der kleinen Ausstellung »Hingeschaut« in der Bibliothek Laubegast. Zu sehen sind Stillleben, Landschafts- und Architekturaufnahmen und Schnappschüsse aus dem Alltag.

Kathrin Böhme berät Langzeitarbeitslose und freut sich über neue Besucher im Bürgertreff. | Foto: RF

Angebote im Bürgertreff Sonnenblume

Der Bürgertreff wurde renoviert

11. März 2014 | Seit Anfang des Jahres präsentiert sich der Bürgertreff Sonnenblume, der sein Angebot überwiegend an langzeitarbeitslose Menschen richtet, in frisch renovierten Räumlichkeiten.

Neue Kita in Mockritz: Eine »verparkte« Situation?

Diskussion um Kita im Gebäude des Grundschlösschens

11. März 2014 | Am 10. Februar 2014 wurde im Ortsbeirat Prohlis das Projekt einer Kindertagesstätte im Gebäude des Grundschlösschens vorgestellt und heftig diskutiert. Dabei ging es auch um die Straßensituation rund um das Objekt. Es wurden sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen.

Die Buchautoren Detlef Eilfeld (r.) und Jochen Hänsch zeigten zur Eröffnung der Ausstellung eine Vision: eine Fotomontage, auf der der sanierte Neptunbrunnen ohne störende Hintergrundbebauung zu sehen ist. Foto: Pohl

Dresdner Brunnen – gestern und heute

Ausstellung im Rathaus Leuben

11. März 2014 | Schwerpunkte der Ausstellung bilden die Brunnengestaltung auf der Prager Straße, Kunstwerke von Robert Diez und Georg Wrba. Auch der im Jahr 2013 nach umfassender Sanierung wieder erstandene Neptunbrunnen – eine der bedeutendsten Dresdner Brunnenanlagen, wird vorgestellt ebenso das Vorhaben, dem ehemaligen Schuhspatzbrunnen von der Wilsdruffer Straße vor der Leubener Himmelfahrtskirche einen neuen Standort zu geben.

Zur Grundsteinlegung mauerte der geschäftsführende Gesellschafter Markus Rustler (mitte) gemeinsam mit Geschäftspartnern die Zeitkapsel ein. Foto: Pohl

Theegarten-Pactec erweitert sein Unternehmen

Grundsteinlegung an der Breitscheidstraße

11. März 2014 | Mit einer Grundsteinlegung startet auf dem Gelände von der Theegarten-Pactec GmbH & Co KG das größte Bauprojekt in ihrer Firmengeschichte. Für die Erweiterung des Produktionsstandortes an der Breitscheidstraße hat das Unternehmen eine Fläche von 12.000 Quadratmeter erworben und wird 33  Millionen Euro investieren. Im Beisein von rund 400 Gästen mauerten die Geschäfsführer Markus Rustler und Dr. Egbert Röhm die Zeitkapsel ein.

Anzeige

ad_brunnenbuch