Artikel aus

August 2015

Neue Sonderausstellung im Prohliser Heimat- und Palitzsch-Museum

»Im Palitzsch-Winkel«: Astronomie trifft Kunst

27. August 2015 | Unter dem Titel »Im Palitzsch-Winkel&aquo; ist noch bis Ende März 2016 im Palitzsch-Museum eine Sonderausstellung über das Leben und Wirken des Dresdner Ehepaares Ursula und Siegfried Seliger zu sehen. Ursula Seliger (1927–2004) war Malerin sowie Porzellan-Malerin in der Meißner Porzellanmanufaktur. Dank ihres Mannes Siegfried (1922–1991) entdeckte sie die Liebe zur Astronomie, er begeisterte sich seit seiner Kindheit für die Wissenschaft von den Gestirnen. In der aktuellen Sonderausstellung sind aber nicht nur Zeichnungen von Himmelsgestirnen zu bestaunen...

Szenenfoto aus Bel Ami mit Hiltrud Eulitz und Horst Schulze. Foto: Archiv Staatsoperette

Die heitere Muse als Dorfschönheit

Hinter die Kulissen der Staatsoperette geschaut: Im Gespräch mit Andreas Schwarze, Dramaturg (Teil 4)

27. August 2015 | Andreas Schwarze, Dramaturg der Staatsoperette Dresden hat für seinen Vortrag unter dem Titel »Die heitere Muse als Dorfschönheit – 70 Jahre Volkstheater in Dresden-Leuben« im Dresdner Stadtmuseum viel recherchiert. Er ist Initiator und Kurator des neu geschaffenen digitalen Archivs der Staatsoperette Dresden. Diesmal geht es um Direktor Prof. Fritz Steiner.

Gruppenfoto mit den rührigen Musikerinnen und Musikern in Gruna. Foto: Trache

Musizieren hält jung

Musikgruppe »fidelio« feiert 40-jähriges Jubiläum

27. August 2015 | Die Musikgruppe »fidelio« ist etwas besonderes: Denn sie besteht aus Musikerinnen und Musiker, die zwischen 70 und 90 Jahre alt sind. Die musikalischen »fidelio«-Senioren um Leiterin Edeltraud Schulze spielen u. a. Mandoline, Mandola und Gitarre, proben Volkslieder und werden dabei von drei Sängern und zwei Sängerinnen unterstützt. Im Juni feierte die Musikgruppe ihr 40-jähriges Jubiläum.

Abkühlung: Beliebter Treff für die Kleinen beim Johannstädter Elbefest war der 10 mal 10 Meter große Pool. Auch Nele breitete ihre Schwimmflügel aus und hopste ins Wasser. Foto: Pohl

14. Johannstädter Elbefest

»Johannstadt mal anders!« am 9. August 2015

27. August 2015 | Unter strahlend blauem Himmel feierten die Anwohner ausgelassen ein buntes Familienfest, organisiert von der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt. Neben Spiel-, Bastel- und anderen Mitmach-Aktionen sorgten Musik, Tanz und eine Zaubershow für Unterhaltung am Elbufer.

Aktive Artos-Mitglieder mit ihrem Vorsitzenden Dr. Lutz Hanisch (hinten rechts) und der Geschäftsführerin Barbara Müller (r.). Foto: Pohl

Multimedia für die Generation 50plus

Bewegung im Stadtteil

27. August 2015 | ARTOS – die mediengemeinschaft e. V. Dresden steht der Generation 50plus beim Umgang mit den digitalen Medien, sei es beim Surfen im Internet, Fotografieren mit dem Smartphone oder der Videobearbeitung am PC zur Seite. Seit der Gründung 1996 haben sich viele Seniorinnen und Senioren erste Computer-Grundkenntnisse angeeignet oder ihr PC-Wissen vertieft.

Glitzer und Glamour: Prinzipalin Zora Schwarz und ihr Architekt Jens Zander freuen sich über den neuen Kronleuchter. Das gute Stück wurde eigens in Karlsbad angefertigt. Foto: Möller

Eine kleine Semperoper soll es werden

»Carte Blanche« vor der Eröffnung

27. August 2015 | Vor zwei Jahren war die ursprüngliche Spielstätte des Carte Blanche inklusive Fundus buchstäblich in den Fluten der Prießnitz versunken, die ihr Flußbett verlassen hatte – die Erinnerungen an das Hochwasser 2013 werden wach. Jetzt sollen im ehemaligen Molkereigesellschaftssaal in der Prießnitzstraße das größte Travestie- und Revuetheater Europa entstehen, der erste Bauabschnitt wurde vor gut zwei Wochen fertig gestellt. Im Oktober soll sich dann der Vorhang offiziell öffnen.

Anzeige

ad_brunnenbuch