22. Friedrichstädter Stadtteilfest

Veröffentlicht am Montag, 21. August 2017

Am 9. September 2017 wird zum 22. Mal das Stadtteilfest gefeiert. Das nichtkommerzielle Fest bietet Platz für kurzweilige und überraschende Auftritte von Stadtteilakteuren.

Am 9. September 2017, 14 bis 23 Uhr, findet auf dem Hof zwischen Kultur Forum und Motoren­halle des riesa efau, Wachs­bleich­straße 4a, das 22. Fried­rich­städter Stadt­teilfest statt.

Das nicht­kom­mer­zielle Fest für sozial engagierte und kulturell wirkende Akteure und Einrich­tungen des Stadt­teils wird von riesa efau/Mehrgenerationenhaus und der Mobilen Arbeit Fried­rich­stadt organi­siert. Die Schwer­punkte des Festes liegen auf Bürger­be­tei­ligung, nicht­kom­mer­zi­ellen Angeboten und »Begegnung statt Konsum«.

Stadt­teil­be­wohner betei­ligen sich zum Beispiel beim Nachbar­schafts­floh­markt, der kulina­ri­schen Versorgung, gestalten eigene Stände, Führungen oder präsen­tieren ihre Arbeit. Es gibt ein Bühnen­pro­gramm mit Akteuren des Stadt­teils, eine Mitmach­rallye für Kinder und Eltern, Führungen und eine Spiel­straße. Abends ist eine Straßen­disco für alle geplant.

Wer sich noch mit Ideen oder Ständen zum Stadt­teilfest auf der Adler­gasse und dem Gelände von riesa efau einbringen möchte, beispiels­weise mit einem künst­le­ri­schen Auftritt, kann sich noch bis zum 25. August 2017 unter E-Mail service@riesa-efau.de oder per Tel. 0351 8660211 melden.

Stadtteil für junge Familien

Die spürbare Aufwertung des Wohnum­felds führt seit rund zehn Jahren dazu, dass besonders junge Familien die Fried­rich­stadt als preis­günstige stadtnahe Wohngegend entdecken. An der Zahl der hier mit ihren Familien lebenden Kinder und Jugend­lichen lässt sich das gut festmachen. 2006 lebten in der Fried­rich­stadt gerade einmal 642 Kinder und Jugend­liche unter 18 Jahre. 2016 ist diese Zahl auf 1.363, und damit um mehr als das Doppelte gestiegen. Stadtweit stieg die Zahl der Dresdner Kinder und Jugend­lichen in dieser Zeit übrigens von 68.152 auf 91.718, also »nur« um rund 35 Prozent.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater