• Anzeige

Familienspaß beim Brückenschlagfest

Zum 14. Mal steigt das Fest rund um den Schillerplatz am 3. September 2016

Veröffentlicht am Freitag, 19. August 2016

Beim Brückenschlagfest können sich die Besucher auf gute Unterhaltung, Aktionen und Mitmachangebote rund um den Schillerplatz freuen. Zum 14. Mal findet das Fest in Blasewitz statt, bei dem auch auf der Hüblerstraße und der Tolkewitzer Straße verschiedene Überraschungen geplant sind.

Bungeejumping für kleine Abenteurer. Foto: PR

Bungeejumping für kleine Abenteurer.

Foto: PR

Der erste September-Sonnabend ist am Schil­ler­platz tradi­tionell ein »Gute-Laune-Tag«. Dann steigt das Brücken­schlagfest, in diesem Jahr am 3. September zum 14. Mal. Von 10 bis 18 Uhr können sich die Besucher auf gute Unter­haltung, Aktionen und Mitma­ch­an­gebote an 49 Stationen rund um den Schil­ler­platz freuen. Auf der »Fußgän­ger­meile« Hübler­straße treffen sich Jung und Alt zum Flanieren, Genießen und Spaß haben. Der Brücken­schlag­verein hat ein abwechs­lungs­reiches Programm vorbe­reitet. Und natürlich laden auch die Geschäfte zum Schauen und Kaufen ein.
Tradi­tionell fällt der Start­schuss mit Beginn des Bobby-Car-Rennens. Von A wie Aikido­schule, B wie Bungee­jumping, K wie Kinder-Riesenrad bis W wie Water­walking locken verschiedene Angebote, dazwi­schen ist für reichlich Genuss gesorgt: Kaffee & Wein, Honig & Kräuter, Prosecco & Zucker­watte. Dabei kann man den beschwingten Melodien der Jazzband »Jazzacuda« lauschen.
Auf die Kinder wartet jede Menge Spaß: So dreht Schuberts Kinder­eisenbahn ihre Runden, die Villa Kinder­traum und Bambini laden zum Basteln ein, Bungee­jumping und Hüpfburg zum Hopsen. In der Bibliothek wird Puppen­theater gespielt. Wer gern in Schätzen aus zweiter Hand stöbert: Auf dem Schil­ler­platz bietet der Lionsclub einen Flohmarkt und auch vor Schirm-Dunger wird ein Flohmarkt aufgebaut. Cuoco lädt zur Ausstellung ein und der Verein artemis helping hands zum Kuche­n­essen. Entlang der Tolke­witzer Straße, vom Schil­ler­platz bis zur Kretschmer­straße sind verschiedene Überra­schungen geplant, alle Einzel­heiten werden kurz vor dem Fest in einem Flyer veröf­fent­licht.

Wichtiger Tipp: Der Schil­ler­platz ist gut mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln zu erreichen, Parkplätze sind vorhanden, aber rar.

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater