58. Vorlesewettbewerb 2016/2017

Veröffentlicht am Donnerstag, 2. Februar 2017

Rund 8.000 Schüler der 6. Klassen, die gern lesen, haben sich für den größten bundes­weiten Lesewett­bewerb quali­fi­ziert. Am 4. Februar findet die nächste Etappe auf dem Weg zum Finale statt: ab 14 Uhr in der Bibliothek Neustadt, Königs­brücker Straße 26, und ab 15 Uhr in der Haupt- und Musik­bi­bliothek, Freiberger Straße 35. Der tradi­ti­ons­reiche Vorle­se­wett­bewerb wird seit 1959 vom Börsen­verein des Deutschen Buchhandels durch­ge­führt, Schirmherr ist der Bundes­prä­sident. Ziel ist, dem Kulturgut Buch mehr Aufmerk­samkeit zu schenken, Leselust zu wecken und die Lesekom­petenz von Kindern zu stärken. Mehr als 600.000 Kinder betei­ligen sich jährlich am Wettbewerb. Die über 600 Regio­nal­wett­be­werbe werden von Buchhand­lungen, Biblio­theken, Schulen und anderen kultu­rellen Einrich­tungen organi­siert.

Dabei werden die Kinder ermuntert, sich mit erzäh­lender Literatur zu beschäf­tigen und aus ihren Lieblings­bü­chern vorzu­lesen. Beim Vorle­se­wett­bewerb lernen sie die Vielfalt der Bücher kennen – ob fanta­si­volles Märchen oder spannende Abenteu­er­ge­schichten.

Die Siege­rinnen und Sieger quali­fi­zieren sich für den Landes­ent­scheid im Mai 2017. Das Finale der Landes­besten findet im Juni 2017 statt.

StZ/Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

23. Juni 2018: Bönischplatzfest

Veröffentlicht am 20. Juni 2018

Johann­stadt. Am Sonntag, 23. Juni 2018, von 12 bis 18 Uhr, wird zum Bönisch­platzfest einge­laden. Die Besucher erwartet ein abwechs­lungs­reiches Bühnen­pro­gramm und jede Menge Aktionen zum Mitmachen. Spielen, malen, basteln, Musik hören und vieles mehr steht auf dem Programm. Die Stadt­ent­wäs­serung öffnet die Pforten in die Unter­welten zur Kanal­be­gehung. Viele haben schon zugesagt, sich am Mitmach­buffet zu betei­ligen.

Weitere Infor­ma­tionen von Marcus Lieder unter boenischplatz@gmail.com oder im Johann­städter Kultur­treff, Elisen­straße 35.

Christine Pohl

Präsentation des Elbetalers

Veröffentlicht am 20. Juni 2018

Blasewitz. Anlässlich des Doppel­ju­bi­läums der Heilig-Geist-Kirche und des Blauen Wunders gibt die Kirch­ge­meinde Dresden-Blasewitz den Elbetaler heraus. Die Gedenk­me­daille ist eine Nachprägung des »Elbet­halers« von 1893, der anlässlich der Einweihung der Kirche und der Brücke heraus­ge­geben wurde. Am 21. Juni 2018 werden Prof. Dr. Paul Arnold und Pfarrer Dr. Hans-Peter Hasse die Gedenk­me­daille mit der dazuge­hö­rigen Broschüre vorstellen. Die Veran­staltung im Gemein­dehaus Sebastian-Bach-Straße 13 beginnt 19.30 Uhr.

StZ/Christine Pohl

16. Sonnenwendfeier in Zschieren

Veröffentlicht am 12. Juni 2018

Zschieren. Unter dem Motto »Diesel­skandal und blaue Plakette. Nicht mit uns. Wir antworten im Zweitakt.« lädt am 16. Juni 2018 der Ortsverein Zschieren-Zschachwitz zu seiner 16. Sonnen­wend­feier an den Festplatz an der ehema­ligen Fähre nach Söbrigen ein. Dabei können sich Oldtim­er­freunde auf Zweitakter der 1950er bis 80er Jahre freuen. Die Vorführung der verschie­densten Fahrzeug­typen birgt dabei noch einige Überra­schungen. 15 Uhr wird Ortsamts­leiter Jörg Lämmerhirt mit dem Vereins­vor­stand das Bierfass anstechen. 16 Uhr ist eine Tanzvor­führung des Kinder- und Jugend­bal­letts der Staats­ope­rette zu erleben. Für musika­lische Unter­haltung sorgen unter anderem die Gruppe »Kurzhaar­schnitt« und verschiedene DJs. Die Kinder können sich auf Hüpfburg, Bastelzelt und Kinder­schminken freuen. Um 22 Uhr wird das Sonnen­wend­feuer entzündet, anschließend zum Tanz einge­laden.

Claudia Trache

Alle Kurzmeldungen »