6. Lange Nacht der Dresdner Theater

Dresden kann Kulturhauptstadt

Veröffentlicht am Dienstag, 14. März 2017

Die mittlerweile sechste Ausgabe der Langen Nacht der Dresdner Theater wird in diesem Jahr am Samstag, 1. April 2017, stattfinden und für Neugierige ein noch breiteres Angebot mit über 150 Vorstellungen auf über 30 Bühnen bieten – darunter natürlich auch im Kraftwerk Mitte mit seinen neuen Spielstätten für Staatsoperette und tjg. theater junge generation.

Wichtige Akteure der Langen Nacht der Dresdner Theater bei der Vorstellung des Programms im Foyer des Kraftwerk Mitte: v. l. n. r. Gertrud Aringer, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Staatsschauspiel Dresden, Wolfgang Schaller, Intendant Staatsoperette Dresden, Felicitas Loewe, Intendantin tjg. theater junge generation, Sprecherin der Dresdner Intendantenrunde, Manfred Breschke, Intendant Kabarett Breschke & Schuch, und Norbert Seidel, Pressesprecher tjg. theater junge generation. Foto: Steffen Dietrich

Wichtige Akteure der Langen Nacht der Dresdner Theater bei der Vorstellung des Programms im Foyer des Kraftwerk Mitte: v. l. n. r. Gertrud Aringer, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Staatsschauspiel Dresden, Wolfgang Schaller, Intendant Staatsoperette Dresden, Felicitas Loewe, Intendantin tjg. theater junge generation, Sprecherin der Dresdner Intendantenrunde, Manfred Breschke, Intendant Kabarett Breschke & Schuch, und Norbert Seidel, Pressesprecher tjg. theater junge generation.

Foto: Steffen Dietrich

Die mittler­weile sechste Ausgabe der Langen Nacht der Dresdner Theater wird in diesem Jahr ein noch breiteres Angebot mit über 150 Vorstel­lungen auf über 30 Bühnen bieten, darunter natürlich auch im Kraftwerk Mitte mit seinen neuen Spiel­stätten für Staats­ope­rette und tjg. theater junge generation.

Der zentrale Vorverkauf  im Foyer des Schau­spiel­hauses am Postplatz für die 6. Lange Nacht der Dresdner Theater am Samstag, 1. April 2017 hat bereits begonnen. Rund 70 unter­schied­liche Angebote und insgesamt 150 Vorstel­lungen auf 30 Bühnen bieten ein Programm zwischen Schau­spiel, Kabarett, Puppen­theater, Oper, Perfor­mance, Comedy und vielem mehr, darunter auch verschiedene Angebote für Kinder und Familien ab 16 Uhr. So bietet das tjg. von 16 bis 18 Uhr ein Famili­en­basteln an. 17 Uhr startet zudem das Famili­en­stück »The Season« auf der Großen Bühne und wird stündlich bis zum letzten Start in der Theater­nacht, um 21 Uhr, wiederholt. Die Staats­ope­rette gibt dem Thema »Toleranz und Mitmensch­lichkeit« einen breiten Raum und bietet ab 18 Uhr bis 23 Uhr, zu jeder vollen Stunde, eine Präsen­tation der größten Hits aus dem Musical »La Cage aux Folles«, besser bekannt unter dem Titel »Ein Käfig voller Narren«. Ein Höhepunkt der Theater­nacht ist die tradi­tio­nelle Abschluss­party im Schau­spielhaus Dresden, die ab Mitter­nacht beginnt.

Mit jeweils rund 10.000 verkauften Bändchen erfreut sich die Lange Nacht eines dauerhaft regen und stabilen Zuspruchs. Um allen Besuchern möglichst viele Angebote zu ermög­lichen, geht wie gewohnt die Hälfte der Karten in den Vorverkauf, die andere Hälfte ist dann an den jewei­ligen Abend­kassen ab einer halben Stunde vor Vorstel­lungs­beginn erhältlich. Das als Eintritts­karte dienende Armband gilt zugleich als Fahrausweis für den VVO bis morgens, 4 Uhr.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.lange-nacht-der-dresdner-theater.de