60 Jahre Bibliothek Leubnitz-Neuostra

Veröffentlicht am Montag, 10. November 2014

Anlässlich des 60. Geburtstages der Bibliothek Leubnitz-Neuostra hält der Stadtteilhistoriker Wolfram Böhme am 28. November den Vortrag »Ein Spaziergang durch Leubnitz-Neuostra« über die lange und facettenreiche Geschichte des Stadtteils.

Anlässlich des 60. Geburts­tages der Bibliothek Leubnitz-Neuostra, Corinth­straße 8, hält der Stadt­teil­his­to­riker Wolfram Böhme am 28. November 2014, 19 Uhr, den Vortrag »Ein Spaziergang durch Leubnitz-Neuostra« über die lange und facet­ten­reiche Geschichte des Stadt­teils. Die frühge­schicht­lichen Fundstätten, die von der Jungsteinzeit bis hin zur slawi­schen Besiedlung und darüber hinaus reichen, sind Zeugnisse einer vielfäl­tigen Entwicklung. Ob Kloster­teich­platz, Leubnitzer Kirche oder die Quellen im Heiligen Borngrund – die vergan­genen Jahrhun­derte haben dem 1921 nach Dresden einge­mein­deten Stadtteil eine ereig­nis­reiche Geschichte beschert.

Die Besucher der Veran­staltung erwartet ein ebenso unter­halt­samer wie inter­es­santer Abend. Die Bibliothek bittet unter der Telefon­nummer 0351 4707711 um Voranmeldung.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur