666 Jahre Niedersedlitz

Veröffentlicht am Dienstag, 16. Februar 2016

Am 16. Februar 1350, genau vor 666 Jahren, wurde das Dorf Niedersedlitz erstmals erwähnt. Außerdem jährt sich auch zum 66. Mal das Jahr seiner Eingemeindung nach Dresden 1950 in diesem Jahr. Grund zum Feiern!

Der Heimatverein setzte sich dafür ein, dass die "Blumenpflückerin" am 2. Juni 2012 nach langem "Exil" wieder an ihren Ursprungsort zurückkehrte. Foto: StZ/Archiv

Der Heimatverein setzte sich dafür ein, dass die "Blumenpflückerin" am 2. Juni 2012 nach langem "Exil" wieder an ihren Ursprungsort zurückkehrte.

Foto: StZ/Archiv

Am 16. Februar 1350, genau vor 666 Jahren, wurde das Dorf Niedersedlitz erstmals erwähnt. Außerdem jährt sich in diesem Jahr auch zum 66. Mal das Jahr seiner Eingemeindung nach Dresden 1950. Diese „Schnapszahl-Jubiläen“ sind für Akteure vor Ort Grund, es mit einem Stadtteilfest zu feiern. Man ist mitten in den Planungen. Mit dabei sind u. a. die Freiwillige Feuerwehr Niedersedlitz, der Siedlerverein „An der Windmühle“, der Heavy-Metal-Verein „Skullcrusher“, der Skiklub Niedersedlitz, der Baseball- und Softballverein „Dresden Dukes“, die Niedersedlitzer Kirchgemeinde, die Mediengemeinschaft „Artos“ und vier Kleingartenvereine. Es soll eine möglichst vielfältige Jubiläumsveranstaltung werden und weitere Mitstreiter zu dessen Gestaltung werden gesucht. So sind die Niedersedlitzer Firmen und Gewerbetreibenden aufgerufen, das geplante Fest zum Stadtteil-Jubiläum mit ihren Möglichkeiten zu unterstützen. Man hofft auch, dass sich die Niedersedlitzer Kindertagesstätten und die Niedersedlitzer Schule an der Veranstaltung beteiligen. Und selbstverständlich sind alle Niedersedlitzer, die ihr Talent, ihr Handwerk oder ihr Hobby im Rahmen der Veranstaltung präsentieren möchten, eingeladen.

Ronny Feigenspan

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Heimatverein Niedersedlitz e. V.
Telefon: 0351 2003440
kontakt@heimatverein-niedersedlitz.de
www.heimatverein-niedersedlitz.de