Fördermittel für 81. Grundschule in Dölzschen

Die 81. Grundschule in Dölzschen wird für 6,2 Millionen Euro saniert

Veröffentlicht am Samstag, 20. April 2013

Im ehemaligen Fritz-Löffler-Gymnasium an der Bernhardstraße in der Altstadt gehen seit den Winterferien die Schüler aus der 81. Grundschule »Robert Weber« bis zum Schuljahresbeginn im nächsten Jahr zur Schule. ann soll das bis dahin für 6,2 Millionen Euro umfassend sanierte, denkmalgeschützte Schulgebäude für die Schüler fertig sein.

Das denkmalgeschützte Gebäude der 81. Grundschule in Dölzschen wird derzeit saniert. Foto: Sd

Das denkmalgeschützte Gebäude der 81. Grundschule in Dölzschen wird derzeit saniert.

Foto: Sd

Dölzschen. Im ehema­ligen Fritz-Löffler-Gymnasium an der Bernhard­straße wurde am 12. April gefeiert. Bürger­meister Hartmut Vorjohann konnte von Kultus-Staats­se­kretär Herbert Wolff einen Förder­mit­tel­scheck über rund 2,4 Millionen Euro für die Sanierung der 81. Grund­schule in Dölzschen in Empfang nehmen. Schul­lei­terin Marlies Gilbricht bedankte sich stell­ver­tretend für die Schüler und Lehrer vor den zahlreichen anwesenden Gästen, darunter Ortsamts­lei­terin Irina Brauner, und die CDU-Landtags­ab­ge­ord­neten Aline Fiedler und Lars Rohwer für die großzü­gigen Sanie­rungs­be­mü­hungen der Stadt Dresden und des Freistaates Sachsen.

Im ehema­ligen Fritz-Löffler-Gymnasium an der Bernhard­straße in der Altstadt gehen seit den Winter­ferien die Schüler aus der 81. Grund­schule »Robert Weber« bis zum Schul­jah­res­beginn im nächsten Jahr zur Schule. Dann soll das bis dahin für 6,2 Millionen Euro umfassend sanierte, denkmal­ge­schützte Schul­ge­bäude an der Robert-Weber-Straße für die Schul­kinder fertig sein. Auch der Neubau einer Turnhalle gehört zum Projekt. Bürger­meister Vorjohann zeigte sich zuver­sichtlich, dass der Bautermin gehalten werden kann.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur