Baulücke in der Kamenzer Straße wird geschlossen

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. Januar 2016

Mit neuen Eigentumswohnungen, die ab Juni in der Kamenzer Straße gebaut werden sollen, wird eine der letzten Baulücken in der Äußeren Neustadt geschlossen.

K4 – ein neues Gesicht im Straßenbild. Foto/Grafik: PR

K4 – ein neues Gesicht im Straßenbild.

Foto: PR

In der Kamenzer Straße entstehen Eigen­tums­woh­nungen. Eine der letzten Baulücken der Äußeren Neustadt wird geschlossen. Im Juni soll der Start­schuss fallen. Die Dresdner basis|d GmbH errichtet in der Kamenzer Straße 4 ein Mehrfa­mi­li­enhaus mit zwei Etagen­woh­nungen und einem Penthouse.

Die Fassade greift die Propor­tionen der benach­barten Gründer­zeit­häuser auf und ergänzt sie durch zeitgemäße, neustadt­ty­pische Stilele­mente. Gänzlich aus dem Rahmen fällt ein Wandbild im Erdge­schoss­be­reich. Es zeigt die schroffen Felswände des im Grenz­gebiet zwischen China und Pakistan gelegenen Berges K4. Der Dresdner Fassa­den­künstler Christian Weiße inter­pre­tiert damit die Anschrift des Neubaus in einer kreativen und durchaus eigen­wil­ligen Form.

Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater