Neue Sporthalle des Bertolt-Brecht-Gymnasiums eingeweiht

Veröffentlicht am Sonntag, 15. November 2015

Am 28. Oktober 2015 wurde die neu gebaute Sporthalle des fünfzügigen Bertolt-Brecht-Gymnasiums eingeweiht. Dabei übergab Bürgermeister Dr. Peter Lames einen symbolischen Turnhallenschlüssel an Schulleiter Marcello Meschke. Die Halle steht neben dem Schulsport auch Vereins- und Freizeitsportlern zur Verfügung.

Johann­stadt. Bürger­meister Dr. Peter Lames hat am 28. Oktober 2015, gemeinsam mit Lehrern und Schülern, die neu gebaute Sport­halle des fünfzü­gigen Bertolt-Brecht-Gymna­siums auf der Lortzing­straße 1 einge­weiht. Dabei übergab er einen symbo­li­schen Turnhal­len­schlüssel an Schul­leiter Marcello Meschke. Neben dem Schul­sport steht die Halle auch Vereins- und Freizeit­sportlern zur Verfügung.

Baubeginn war im Mai 2014. Der Neubau hat zwei Geschosse und einige Beson­der­heiten. Das Unter­ge­schoss befindet sich vollständig unter Gelän­de­niveau. Außerdem gibt es eine Tribüne für bis zu 200 Besucher. Die Halle ist zudem barrie­refrei einge­richtet. In das Unter­ge­schoss gelangt man über einen Aufzug und eine Treppe. Großflä­chige Fenster­fronten lassen besonders viel Tages­licht hinein. Die Gesamt­kosten des Baus belaufen sich auf rund 6,2 Millionen Euro. Davon sind 1,8 Millionen Euro Förder­mittel des Freistaates Sachsen.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater