Schmökern in neuen Büchern

Schulbibliothek der 129. Grundschule mit größerem Angebot

Veröffentlicht am Dienstag, 13. Februar 2018

Die Freude am Lesen soll befördert werden, das ist der Anspruch eines Projekts der städtischen Bibliotheken. Sie statteten 20 Schulen mit neuen Büchern aus, darunter auch die 129. Grundschule.

Gemütlicher Lesetreff in der Schulbibliothek. Foto: Trache

Gemütlicher Lesetreff in der Schulbibliothek.

Foto: Trache

Im Oktober 2017 starteten die Städti­schen Biblio­theken Dresden das Projekt »Schul­bi­blio­theken«. Dank finan­zi­eller Unter­stützung durch die Stadt konnten in der ersten Runde 20 Grund­schulen mit einem Bestand an Nachschla­ge­werken als Dauer­leih­gaben ausge­stattet werden. Mit dabei ist auch die 129. Grund­schule, die sich über die Förderung freut. 400 Bücher füllen nun weitere Regale der Schul­bi­bliothek. »Diese Bücher nutzen vor allem die dritten und vierten Klassen im Sach­unterricht, um Vorträge vorzu­be­reiten«, erzählt Schul­lei­terin Heike Kunert. Sie freut sich sehr darüber, mit welcher Begeis­terung die Kinder die Bücher in Besitz nehmen und mit Interesse darin stöbern. Künftig soll die Schul­bi­bliothek noch stärker vom Hort genutzt werden. »Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, auch außerhalb des Unter­richts die Bibliothek zu nutzen. Dafür suchen wir aller­dings noch Ehren­amt­liche zur Betreuung der Bibliothek«, so Heike Kunert weiter. Zurzeit können die Schüler immer mittwochs von 14 bis 15.30 Uhr in der Bibliothek arbeiten. Schön wäre es, wenn noch an weiteren Tage die Betreuung abgesi­chert wäre. Die Ehren­amt­lichen erhalten eine kleine Fortbildung durch die Städti­schen Biblio­theken Dresden, achten auf Ruhe und Ordnung während des Biblio­theks­nutzung und beraten die Kinder auch ein wenig, damit sie für das jeweilige Thema die richtigen Bücher finden. Inter­es­sierte, die etwa zwei Stunden ab 14 Uhr Zeit haben, wenden sich direkt unter schulbibliotheken@bibo-dresden.de an die Projekt­ver­ant­wort­liche Katrin Forner. Die am Projekt betei­ligten Schulen erhalten jedes Jahr weitere Bücher. So können sich die Mädchen und Jungen der 129. Grund­schule in diesem Jahr noch auf Märchen, Geschichten und Gedichte ­freuen.

Das Projekt »Schul­bi­blio­theken« geht am 26. Februar 2016 in die nächste Runde. Dann erhalten fünf weitere Grund­schulen Sachbücher als Dauer­leihgabe.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag