»Black Penny« und andere Raritäten auf der Sammlermesse | DRESDNER STADTTEILZEITUNGEN

»Black Penny« und andere Raritäten auf der Sammlermesse

Veröffentlicht am Montag, 28. August 2017

Plauen. Zur 83. großen Dresdner Sammler­messe am 2. September in der Alten Mensa des Studen­ten­werkes der TU Dresden, Dülfer­straße 1, werden etwa 90 Aussteller aus ganz Deutschland erwartet. Von 9 bis 14 Uhr sind Brief­marken, Münzen, Medaillen, Geldscheine, histo­rische Ansichts­karten aus allen Teilen Deutsch­lands und der ganzen Welt sowie Sammel­bilder im Angebot. Liebhaber alter Dresdner Ansichts­karten oder antiqua­ri­scher Sachsen­li­te­ratur kommen dabei auf ihre Kosten. Auch die legen­dären Mosaik-Hefte von Hannes Hegen werden angeboten, auch die frühen Nummern aus den 50er Jahren der DDR. Es kann getauscht, gekauft, verkauft und gefach­simpelt werden. Namhafte Experten begut­achten kostenlos die „Schätze“ der Besucher. Die Sammler­börse bietet insbe­sondere privaten Sammlern und Vereinen die Möglichkeit, selbst ihr Hobby oder Sammel­gebiet vorzu­stellen bzw. über Ihre heimat- oder vereins­ge­schicht­liche Arbeit zu infor­mieren.

Brief­mar­ken­spezi Holger Tietz aus Bremen bringt neben Millionen von Motiv­brief­marken auch die erste Brief­marke der Welt, die legendäre „Black Penny“ nach Dresden. Sie wurde am 1. Mai 1840 verausgabt, der Nominalwert betrug 1 Penny und die Farbe war schwarz.

Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Schulcampus wird eingeweiht

Veröffentlicht am 15. August 2018

Tolkewitz. Am 17. August wird der Schul­campus in Tolkewitz ab 14 Uhr feierlich einge­weiht. Bereits seit einem halben Jahr lernen hier die Schüler im neuen Gymnasium und in der 32. Oberschule, nun wird noch einmal offiziell im Beisein zahlreicher Gäste gefeiert. Erwartet werden Kultus­mi­nister Christian Piwarz und Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert. Für die kultu­relle Umrahmung sorgen der Chor des Gymna­siums Dreikö­nig­schule und der Chor der 32. Oberschule. Ab 15 Uhr ist ein Rundgang durch die Schule möglich. Parallel zum feier­lichen Festakt findet in der Sport­halle ein Basket­ball­turnier der Schüler – organi­siert von den Dresden Titans – statt.
Auf dem Campus werden in den nächsten zwei Jahren auch die Gymna­si­asten der Dreikö­nig­schule unter­richtet, bis die Sanierung ihrer Schule im Sommer 2020 abgeschlossen ist.

Christine Pohl

Kräutergartenfest im Zschonergrundbad

Veröffentlicht am 14. August 2018

Briesnitz. Am Sonntag, dem 19.August, findet ab 15 Uhr im Zscho­ner­grundbad das »Kleine Kräuter­gar­tenfest« statt. Alle Freunde des Bades mit dem Kräuter­garten sind dazu einge­laden. Zu erleben sind Aktionen rund um das neue Kräuterhaus und den Schau­kräu­ter­garten. Es finden Non-Stop-Kräuter­füh­rungen statt. Kinder können Insekten suchen und Schmet­ter­linge basteln. Histo­rische Schau­ka­binen sind zu betrachten und Leckeres aus der Kräuter­küche steht zur Verkostung bereit.

Steffen Dietrich

12. August 2018: Sommerfest im Botanischen Garten

Veröffentlicht am 9. August 2018

Fleisch­fres­sende Pflanzen, vegane Ernährung, alte Gemüse­sorten, Tomaten­vielfalt, Wildbienen oder Wolfs­ma­nagement – darüber erfahren Sie mehr beim Sommerfest im Botani­schen Garten der TU Dresden. Am 12.  August präsen­tieren zahlreiche Vereine im Gelände an der Stübel­allee ein buntes Programm rund um Flora und Fauna. Mit dabei sind u.a. die Schre­ber­jugend Dresden, das Hahne­mann­zentrum Meißen, »Quilombo – Eine Welt« und der Landes­verein Sächsi­scher Heimat­schutz.  Auf die Kinder warten Märchen, Spiel- und Baste­l­an­gebote.

Die Dresdner Fachgruppe »Cactaceae« der Deutschen Kakteen-Gesell­schaft bietet neben Wissens­wertem zur Pflege der sonnen­hung­rigen Wüsten­ge­wächse auch überzählige Jungpflanzen an. An anderer Stelle dreht sich alles um Reptilien, Zierfische oder Spinnen.

2017 kamen rund 3.000 Besucher zum Sommerfest. Der Eintritt in den Botani­schen Garten ist frei.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag