Borsberger und Schandauer Straße – Straße frei für Bus und Bahn

Neue barrierefreie Haltestelle

Veröffentlicht am Montag, 11. November 2013

Bus und Bahn rollen seit dem 31. Oktober 2013 wieder wie gewohnt auf der Borsberg-/Schandauer Straße in Striesen. So ermöglicht die neue Haltestelle nun ein bequemes und barrierefreies Umsteigen.

Bus und Bahn rollen wieder wie gewohnt. Hier an der Haltestelle Spenerstraße. Foto: Pohl

Bus und Bahn rollen wieder wie gewohnt. Hier an der Haltestelle Spenerstraße.

Foto: Pohl

Bus und Bahn rollen seit dem 31. Oktober 2013 wieder wie gewohnt auf der Borsberg-/Schandauer Straße in Striesen. Im Zuge der umfas­senden Sanierung dieser Haupt­ver­kehrs­achse wurde auch die neue Halte­stelle Spener­straße einge­richtet. Hier halten Straßen­bahnen und Busse am gleichen Bahnsteig, so dass ein bequemes und barrie­re­freies Umsteigen möglich ist. Zwei Wochen eher als geplant konnte der umfang­reiche Straßenbau – der seit einem halben Jahr mit wechselnden Fahrbahn­sper­rungen und Umlei­tungen verbunden war – zwischen Fetscher­platz und Junghanns­straße beendet werden. Rund 22 Millionen Euro sind in den Ausbau der Magis­trale geflossen. Ab Frühjahr 2014 soll der Ausbau von der Junghans­straße bis zur Ludwig-Hartmann-Straße folgen.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur