Neue Broschüre erschienen

»Erholungsorte in Dresden. 30 Entdeckungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen« werden vorgestellt

Veröffentlicht am Montag, 15. Mai 2017

Eine neue Broschüre mit dem Titel »Erholungsorte in Dresden. 30 Entdeckungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen« wurde von der Landeshauptstadt Dresden neu herausgegeben. Die Publikation wendet sich vor allem an die ältere Generation und an jene, die auf Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind und steht jetzt kostenlos zur Verfügung.

Eine neue Broschüre mit dem Titel »Erholungsorte in Dresden. 30 Entde­ckungen für Menschen mit Mobili­täts­ein­schrän­kungen« kann ab sofort unter www.dresden.de/senioren abgerufen werden. Die Publi­kation wendet sich vor allem an die ältere Generation und an jene, die auf Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind.

Sie enthält viele praktische Tipps, beschreibt Örtlich­keiten nebst ihrer Beson­der­heiten und gibt Anregungen für eine aktive Freizeit­ge­staltung. Das Heft liefert Infor­ma­tionen zur Barrie­refreiheit. Es enthält Aussagen zum Schwie­rig­keitsgrad der beschrie­benen Strecken, nennt Entfe­rungen zu den Halte­stellen der öffent­lichen Verkehrs­mittel und gibt Auskunft zu Behin­der­ten­park­plätzen und den Stand­orten geeig­neter Toiletten.

Entstanden ist die Idee im Senioren- und Beratungs­zentrum »Impuls« des DRK-Kreis­ver­bandes Dresden. Die am Projekt betei­ligten Senio­rinnen und Senioren haben jede der beschrie­benen Routen selbst getestet. Unter­stützt wurde das Projekt durch die Sächsische Landes­zen­trale für Gesund­heits­för­derung der Landes­haupt­stadt Dresden.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater