CAMERATA CANTORUM in Lockwitz

Veröffentlicht am Donnerstag, 8. Juni 2017

Der Dresdner Kammerchor gastiert mit seinem neuen Programm »Luther… und mehr« am 10. Juni 2017, ab 19 Uhr erstmals in der Schloss­kirche Dresden-Lockwitz.

Anlässlich des Refor­ma­ti­ons­fest­jahres hat Chorleiter Peter Fanger ein abwechs­lungs­reiches Programm zusam­men­ge­stellt. Im Konzert erklingen zunächst mehrere Texte Martin Luthers – vertont von Johann Sebastian Bach, Volker Jaekel, Thomas Jennefelt, Arnold Mendelssohn und Felix Mendelssohn Bartholdy. Darüber hinaus bringt Camerata Cantorum erstmals ein Werk des Dresdner Kompo­nisten Christian Robert Pfretz­schner (1821–1885) zu Gehör – den Lobgesang »Salvum fac regem« für Männerchor und Klavier, kompo­niert zu Ehren des sächsi­schen Königs. Ebenfalls erklingen wird Franz Schuberts »Der 23. Psalm« für Frauenchor und Klavier. Die Klavier­be­gleitung übernimmt Udo Glätzer.

Anschließend entführt der Chor die Zuhörer mit Werken u.a. von Orlando di Lasso, Arvo Pärt, Benjamin Britten, Hugo Distler und Cole Porter in unter­schied­liche Epochen, Genre, Sprachen, Länder und sogar über den Regen­bogen.

Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird am Ausgang erbeten.

StZ/Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Ausstellung im Ortsamt

Veröffentlicht am 11. September 2018

Leuben. Anlässlich der Inter­kul­tu­rellen Tage Dresden wird bis 12. Oktober im Ortsamt Leuben, Hertz­straße 23, die Ausstellung „Inter­kul­tu­relle Tandems in Dresden“ gezeigt. Studen­tinnen und Studenten inter­viewten und fotogra­fierten für das Projekt insgesamt 17 Geflüchtete und Einhei­mische im Alter von 18 bis 69 Jahren. In indivi­du­ellen Gespräche lernten sich die Paare kennen, sprachen über ihre gegen­sei­tigen Erwar­tungen und die Verän­de­rungen, die sich im Laufe ihrer Begeg­nungen ergaben. Das Tandem­projekt gibt Auskunft darüber, wie sich Dresd­ne­rinnen und Dresdner für Geflüchtete engagieren. Die Ausstellung ist Ergebnis einer Koope­ration mit dem Putja­tinhaus. Der Eintritt ist frei.

Christine Pohl

Musikalisches Nachbarschaftspicknick

Veröffentlicht am 7. September 2018

Gruna. Mit einem gemein­samen Picknick  wird am Samstag, 8. September 2018, im Rother­mundtpark der Abschluss der Grunaer Nachbar­schaftstage gefeiert. Tische und Bänke werden bereit­ge­stellt. Jeder bringt mit, was er gern essen und trinken oder mit anderen teilen möchte. Für Unter­haltung ist ebenfalls gesorgt. Es wird einen Zirkus­workshop geben und ab 15 Uhr Musik erklingen. 15.30 Uhr tritt Anneli, die singende, ehemalige Kranken­schwester auf,  16 Uhr gibt es Rock unplugged. Bei Regen findet die Veran­staltung im Eltern-Kind-Büro, Rosen­berg­straße 10, statt.

Am Vormittag,  11 Uhr, sind Inter­es­sierte an der Stadt­teil­ge­schichte und am Zeitzeu­ge­n­aus­tausch einge­laden in den Bürger­treff »Grunaer Aue« auf der Winter­berg­straße 31c, wo auch ein Stadt­teil­archiv entstehen wird.

Das vollständige Programm finden Sie hier: http://dresden-gruna.de/events/

Christine Pohl

Konzert des Männerchor Striesen

Veröffentlicht am 5. September 2018

Johann­stadt. Der Männerchor Striesen lädt zu seinem nächsten Konzert ein. Es findet am Samstag, 8. September 2018, in der Trini­ta­tis­kir­ch­ruine, Trini­ta­tis­platz, statt, Beginn ist 16.30 Uhr.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag