Diskussionsreihe zu Flucht und Migration

Veröffentlicht am Montag, 9. November 2015

Die aktuelle Kontroverse um Flucht und Migration greift der Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften der TU Dresden mit einer Diskussionsreihe auf.

Räcknitz. Die aktuelle Kontro­verse um Flucht und Migration greift der Bereich Geistes- und Sozial­wis­sen­schaften der TU Dresden mit der inter­dis­zi­pli­nären und inter­na­tio­nalen Diskus­si­ons­reihe »Zwischen Drinnen und Draußen« auf. An vier Abenden im Winter­se­mester 2015/16 werden Wissen­schaftler der TU Dresden gemeinsam mit Gästen aus verschie­denen europäi­schen Ländern diese Debatte aus verschie­denen Perspek­tiven beleuchten. Die Auftakt­ver­an­staltung der Reihe am 9. November 2015, 18.30 Uhr, in der SLUB thema­ti­siert die Positionen der EU-Mitglied­staaten.

Die weiteren Veran­stal­tungen der Diskus­si­ons­reihe greifen den Umgang mit Migration aus unter­schied­lichen Kultur­kreisen und die Sicht­weise der Zugewan­derten (14. Dezember 2015, 18.30 Uhr), die gesell­schaft­lichen Reaktionen in Form von Willkommens- und Protest­be­we­gungen (13. Januar 2016, 19 Uhr) sowie die Flücht­lings- und Migra­ti­ons­de­batte in den Medien und sozialen Netzwerken (27. Januar 2016, 19 Uhr) auf.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.tu-dresden.de/gs