Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

medlz

Foto: PR

Elberadweg am Königsufer gesperrt

Veröffentlicht am Freitag, 5. Januar 2018

Im Januar findet der FIS Ski Weltcup in Dresden sowie weitere Ski-Veranstaltungen am Dresdner Königsufer statt. Dies ist aber nicht zur Freude aller: Der ADFC ist über die Umleitungsstrecke verärgert...

Neustadt. Bis zum 28. Januar 2018 ist der Elberadweg auf der Neustädter Seite zwischen Carol­a­b­rücke und Uferstraße für den Rad- und Fußgän­ger­verkehr gesperrt. Grund ist das Winter­sport-Event der beson­deren Art: Vom 12. bis 14. Januar 2018 sowie vom 15. bis 21. Januar 2018 finden der FIS Ski Weltcup Dresden sowie Nachwuchs­ver­an­stal­tungen im Skilanglauf am Königsufer statt. Der umfang­reiche Strecken­aufbau und -abbau erfolgt zwischen Carol­a­b­rücke und Glocken­spiel­pa­villon unterhalb des Japani­schen Palais. Deshalb sperrt die Stadt hier den Elberadweg. Verbunden damit ist eine Umleitung, die die Radfahrer direkt auf die Meißner Straße führt. Über diese Situation zeigt sich ADFC-Vorstands­mit­glied Nils Larsen verärgert: »Angekündigt war eine Umleitung während der Skiwett­be­werbe, reali­siert wird eine einmo­natige Sperrung des gesamten Bereichs zwischen Albert­brücke und Marien­brücke. Die jetzt ausge­wiesene Umleitung verdient ihren Namen nicht, sie führt über die mehrspurige, stark befahrene Große Meißner Straße ohne Radver­kehrs­an­lagen. Viele Radfah­rende schreckt das ab.«

Der ADFC setzt sich deshalb für eine rasche Verbes­serung der Situation ein und hat daher Oberbür­ger­meister Hilbert kontak­tiert. »Das Mindeste wäre eine elbnahe, autofreie Umleitung.«

Auch im Winter nutzen viele Menschen den Elberadweg, zum Beispiel für ihren Weg zur Arbeit. Der Stadtrat hat deshalb erst kürzlich für die zentralen Abschnitte des Radwegs einen Radwege-Winter­dienst beschlossen. »Das Königsufer ist wichtiger öffent­licher Raum, und der ADFC wird sich dafür einsetzen, dass er auch in Zukunft nutzbar bleibt«, so Larsen abschließend.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag