140.000 Euro für die Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft

Förderung für Kreativräume

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. März 2017

Das Amt für Wirtschaftsförderung unterstützt auch in diesem Jahr wieder Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, die Raumsituation für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft zu verbessern. Der Zuschuss für einzelne Projekte beträgt bis zu 5.000 Euro.

Das Amt für Wirtschafts­för­derung unter­stützt auch in diesem Jahr wieder Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, die Raumsi­tuation für Akteure der Kultur- und Kreativ­wirt­schaft zu verbessern. Bis 21. April 2017 können Inter­es­senten Förder­an­träge stellen. Die Kultur- und Kreativ­wirt­schaft ist ein wichtiger Impuls­geber für den Wirtschafts­standort Dresden. »Unver­mindert wird uns aus der Branche der Bedarf an Räumen signa­li­siert. Ich freue mich daher, dass wir dafür in diesem Jahr 140.000 Euro  beisteuern können«, so Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschafts­för­derung.

Gefördert werden beispiels­weise Instand­set­zungs- und Moder­ni­sie­rungs­maß­nahmen, investive Maßnahmen in die Raumaus­stattung und Maßnahmen, um Energie zu sparen. Der Zuschuss für einzelne Projekte beträgt bis zu 5.000 Euro und ist auf maximal 50 Prozent des förder­fä­higen Inves­ti­ti­ons­vo­lumens begrenzt. Antrags­be­rechtigt sind Einzel­un­ter­nehmer sowie kleine und mittlere Unter­nehmen. Die Anträge müssen formge­bunden vor Beginn der Maßnahme bzw. des Projektes gestellt werden.

StZ/Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater