Barrierefreie Haltestellen

DVB-Bushaltestellen am Rathaus Leuben werden umgebaut

Veröffentlicht am Mittwoch, 16. August 2017

Die Bushaltestellen am Rathaus Leuben werden derzeit barrierefrei ausgebaut. Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich auf rund 170.000 Euro.

Rund 170.000 Euro kosten die beiden neuen Haltestellen. Foto: G.Z.

Rund 170.000 Euro kosten die beiden neuen Haltestellen.

Foto: G. Z.

Der häufig kriti­sierte Zustand der Bushal­te­stellen der Linie 65 am Rathaus Leuben wird bis Mitte September beseitigt. Beide Halte­stellen erhalten einen neuen Standort auf der Hertz­straße, westlich der Straßen Altleuben bzw. Lilien­thalstraße, und werden barrie­refrei ausgebaut. Vorge­sehen sind auch beleuchtete Fahrgast­un­ter­stände. Während der Bauzeit wird die Hertz­straße zur Einbahn­straße. Sie kann nur an der Baustelle vorbei in Richtung Zamen­hof­straße befahren werden. Da die Gegen­richtung gesperrt ist, erfolgt die Umleitung über die Zamen­hof­straße und Pirnaer Landstraße.

Über weitere baustel­len­be­dingte Einschrän­kungen und Halte­stel­len­ver­le­gungen bis Mitte September infor­mieren Aushänge an den regulären Halte­stellen.

Gerhard Ziegner

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur