Einkaufszentrum nimmt Gestalt an

Einkaufs- und Dienstleistungszentrum an der Pirnaer Landstraße wächst

Veröffentlicht am Sonntag, 4. Juni 2017

Anfang dieses Jahres begannen die Arbeiten am neuen Einkaufs- und Dienstleistungszentrum an der Pirnaer Landstraße. Innerhalb des Einkaufszentrums wird es eine Erinnerung an das historische Kaufhaus Günther geben, an das das neue Einkaufszentrum geben. Geplante Eröffnung ist im Frühjahr 2018.

Für das Center wird noch ein passender Name gesucht. Foto: Trache

Für das Center wird noch ein passender Name gesucht.

Foto: Trache

Zschachwitz. Anfang dieses Jahres begannen die Arbeiten am neuen Einkaufs- und Dienstleistungszentrum an der Pirnaer Landstraße, Ecke Bahnhofstraße in Groß­zschachwitz. Der Bauherr und auch künftiger Betreiber ist die Saller Gruppe aus Weimar. Insgesamt 10 Millionen Euro investiert sie in diesen Standort. „Das Einkaufszentrum wird sehr schön. Neben den klassischen Einkaufsmöglichkeiten schaffen wir auch eine Aufenthaltsqualität rings um das Center“, erzählt Bauprojektleiter Frank Marthe begeistert. Baumpflanzungen sind ebenso vorgesehen wie die Errichtung eines Klettergerüstes für Kinder. Auf dem Dach des ovalen Gebäudes werden Parkmöglichkeiten für insgesamt 155 Fahrzeuge geschaffen. Als Generalunternehmer ist die Firma Riedel Bau GmbH aus Erfurt sowohl für den Rohbau als auch den Innenausbau verantwortlich. Einige Arbeiten werden dabei auch an lokale Unternehmen vergeben. Zurzeit werden die Fundamente und Bodenplatte errichtet und Mauerwerksarbeiten durchgeführt. Der Rohbau soll bis September stehen. Bereits ab Ende Mai wird mit den Außenanlagen begonnen.

„In enger Zusammenarbeit mit der DREWAG und der Stadtentwässerung Dresden werden wir gemeinsam eine Vielzahl von Kanälen, Medien sowie auch die vorhandene Trafostation an der Ra­the­ner Straße um- bzw. neuverlegen“, so Frank Marthe. Auch wenn insbesondere die Anwohner der Ra­the­ner Straße während der Bauphase mit ein paar Einschränkungen der Gehwegnutzung leben müssen, so werden mit Fertigstellung des Gebäudes auch die Gehwege rings um das Einkaufszentrum modernisiert. In diesem Zusammenhang wird die Saller Gruppe auch den Bereich der Bushaltestelle an der Pirnaer Landstraße neu ausbauen.

Das auf dem Gehweg an der Pirnaer Landstraße aus Stein gefasste „G“, eine letzte Erinnerung an das historische Kaufhaus Günther, soll erhalten bleiben und innerhalb des Einkaufszentrums im Fußboden integriert werden. Läuft alles nach Plan, kann das Einkaufszentrum im Frühjahr 2018 eröffnet werden.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur