Ein Gorbitzer »Canalettoblick«

Gorbitzer Kinder und Jugendliche gestalteten Stadtansicht

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. Juni 2016

Im inklusiven Kinder- und Jugendhaus InterWall des Lebenshilfe Dresden e. V. wurde das Ergebnis der Kreativwerkstatt Stadt(an)sichten präsentiert. Entstanden ist der Gorbitzer Canalettoblick.

Die Einweihung des Wandgemäldes erfolgte im Beisein der Dresdner Künstlerin Janina Kracht (links) und unter ihrer Anleitung am Kunstwerk beteiligten Jugendlichen. Foto: Steffen Dietrich

Die Einweihung des Wandgemäldes erfolgte im Beisein der Dresdner Künstlerin Janina Kracht (links) und unter ihrer Anleitung am Kunstwerk beteiligten Jugendlichen.

Foto: Steffen Dietrich

Gorbitz. Der Stadtteil Gorbitz ist um eine Attraktion reicher. Im inklu­siven Kinder- und Jugendhaus »InterWall« (KJH) des Lebens­hilfe Dresden e. V. wurde am 21. Juni das Ergebnis der Kreativ­werk­statt »Stadt(an)sichten« präsen­tiert. Entstanden ist eine facet­ten­reiche Stadt­an­sicht – der Gorbitzer »Canal­et­t­o­blick«. Seit März trafen sich jeden Dienstag Gorbitzer Kinder und Jugend­liche mit und ohne Behin­de­rungen. Sie gestal­teten mit Fliesen, Farben, Holz und Metall eine Wand im »InterWall« mit ihrer Sicht auf Dresden neu. Am Anfang begaben sie sich dafür auf Fotosafari durchs Zen­trum. Hier wurden Eindrücke gesammelt. Zurück im Kinder- und Jugendhaus wurden fleißig Motive entwi­ckelt, gezeichnet, Fliesen zerschlagen, Holz zersägt und alles in einem riesigen Bilder­puzzle an die Wand geklebt, verfugt, gemalt und gesprayt. Auch behin­derte Jugend­liche konnten sich betei­ligen und gleich­be­rechtigt mitwirken. Das Kunstwerk ist für alle Nutzer des Hauses frei zugänglich. Die künst­le­rische Werkstatt ist ein Gemein­schafts­projekt im Rahmen des Förder­pro­gramms »Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung« des Bundes­mi­nis­te­riums für Forschung und Bildung unter Betei­ligung des Bundes­ver­bandes Bildender Künstler Deutschland.

Koope­ra­ti­ons­partner vor Ort sind das KJH »InterWall« des Lebens­hilfe Dresden e. V., die 138. Oberschule Dresden Gorbitz und der Verein »Freie Akademie Kunst + Bau«, vertreten durch die Dresdner Künst­lerin Janina Kracht.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater