Internationale Wochen gegen Rassismus

Vom 16. März bis 6. April 2017 in Dresden

Veröffentlicht am Dienstag, 14. März 2017

Das Veranstaltungsprogramm mit Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen anlässlich der Internationalen Wochen gegen den Rassismus wird vorgestellt. Sie finden vom 16. März bis 6. April 2017 statt. Zum vielfältigen Programm gehören Ausstellungen und Podiumsdiskussionen, aber auch Filmvorführungen und Konzerte.

Vom 16. März bis 6. April 2017 finden in diesem Jahr die Inter­na­tio­nalen Wochen gegen Rassismus statt. Zum vielfäl­tigen Programm gehören Ausstel­lungen und Podiums­dis­kus­sionen, aber auch Filmvor­füh­rungen und Konzerte. So zeigt der Filmclub »Filmreif« am Dienstag, 21. März 2017, um 15.30 Uhr den Streifen »Ich lass mich nicht verjagen« mit anschlie­ßender Diskussion. Dabei geht es um Alltags­ras­sismus in Sachsen. Organi­siert wird diese Veran­staltung von Jugend­lichen für Jugend­liche ab 14 ­Jahre.

Nahid Shahalimi liest am Freitag, 24. März 2017, 19 Uhr, in der Bibliothek Neustadt, Königs­brücker Straße 26, aus ihrem Buch »Wo Mut die Seele trägt – Wir Frauen in Afgha­nistan«. Sie erzählt authen­tische, beein­dru­ckende Lebens­ge­schichten afgha­ni­scher Frauen.

Am Donnerstag, 30. März 2017 um 19 Uhr ist ein Vortrag mit Gespräch im Stadt­teilhaus Dresden - Äußere Neustadt, Prießnitz­straße 18, unter dem Titel »Die schönsten Vorur­teile der Welt. Oder: Warum wir äußer­lichen Merkmalen zu viel Bedeutung beimessen« zu erleben. Referent ist Dr. med. Jan Oude-Aost.

Der Jüdische Frauen­verein Dresden zeigt am 16., 17. und 20. März von 8.30 bis 15 Uhr im Marie-Curie-Gymnasium (Festsaal­ge­bäude, Zirkus­straße 7) seine Wander­aus­stellung »Warum wir nach Dresden gekommen sind…« Auf 1,60 Meter hohen Exponaten werden Lebens­ge­schichten darge­stellt. Zeitzeugen, jüdische Mitbürger aus der ehema­ligen UdSSR, sind an den Ausstel­lungs­tagen vor Ort, um mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/migration/woche-gegen-rassismus-2017.php