Kinderfest im Lingnerschloss

Veröffentlicht am Freitag, 3. November 2017

Das Lingner­schloss lädt am Sonntag, 5. November 2017 zu einem Kinderfest von 11 bis 17 Uhr ein. 11 hr wird im Kino mit dem Puppen­theater »Glöckchen« gestartet. Gezeigt wird das Stück »Das lustige Entchen«. Weiter geht es ab 12 Uhr mit Jürgen Cytrich und seinem Märchen-Kurbel­theater (weitere Vorstel­lungen um 14 und 16 Uhr).

Parallel dazu wird der Dresdner Künstler Helmut Otto Rabisch ab 12 Uhr mit Kindern das Malprojekt »Folge kleinen Herzen« begleiten.

Ab 13 Uhr steht eine kindge­rechte Schloss­führung mit anschlie­ßender Schatz­suche auf dem Programm. 

Die Trick­film­schule »Fantasie« zeigt ab 15 Uhr unter dem Motto »Knete, Draht und Buntpapier« einige Trick­filme und erklärt den Kindern, wie diese Filme entstehen.

Außerdem kann gemalt und gebastelt werden, bei Bedarf werden Geschichten und Märchen vorge­lesen. Ein Ehrengast vertritt den ehema­ligen Hausherrn Karl August Lingner, er wird Preise für eine Tombola verlosen. Außerdem gibt es Gelegenheit, die Dachplattform des Lingner­schlosses von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr zu besich­tigen.

StZ/Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Vogel-Führung

Veröffentlicht am 22. Mai 2018

Tolkewitz. Der Urnenhain in Tolkewitz ist ein wahres Vogel­pa­radies. Hier kann man Waldohr­eulen, Bunt- und Grünspechte oder auch Sperber und Weiden­rohr­sänger entdecken. Bei einer ornitho­lo­gi­schen Führung am 29. Mai geben Bernd Zimmermann und Waldemar Gleinich von der Fachgruppe Ornitho­logie Dresden im Natur­schutzbund Deutschland dazu die entspre­chenden Infor­ma­tionen ein. Neben der Beobachtung der Vögel stehen dabei die Merkmale, Rufe, Gesänge und Lebens­weisen der einzelnen Vogel­arten im Fokus.
„Wir konnten 53 Vogel­arten nachweisen, wovon sogar 33 Arten hier brüten und ihre Jungen aufziehen“, sagt Bernd Zimmermann, der schon über Jahre eine Arten­liste über die Vögel des Urnen­hains führt. Er beringt auch Vögel. Dadurch ist es beispiels­weise möglich, die Entfer­nungen festzu­stellen, welche die Tiere über den Jahres­verlauf zurück­legen. Die genaue Erfassung der Vogelwelt Dresdens dient ferner als Indikator für die Umwelt­qua­lität in der Stadt.
Treff­punkt ist 17 Uhr am Haupt­eingang des Urnen­hains, Wehlener Straße 15. Eine Anmeldung ist nicht erfor­derlich. Der Eintritt ist frei.

Christine Pohl

Mitbringpicknick zum »Tag der Nachbarn«

Veröffentlicht am 22. Mai 2018

Gruna. Anlässlich des »Tag der Nachbarn« lädt die Inter­es­sen­ge­mein­schaft »In Gruna leben« am 25. Mai von 16 bis 22 Uhr zum Mitbring­picknick auf der großen Wiese vor dem Findlings­brunnen ein. Dort stehen Tische und Bänke bereit. Jeder bringt etwas zu essen und zu trinken mit, was er mit den Nachbarn teilen möchte. Fleißige Hände, die beim Auf- und Abbau von Tischen und Bänken helfen möchten, sind herzlich willkommen. Der Aufbau beginnt um 15 Uhr. Treff­punkt ist vor dem Streetwork-Büro Sofa9 in der Rosen­berg­straße 12. Eine Bitte des Veran­stalters: Nach Möglichkeit sollte Mehrweg­ge­schirr mitge­bracht werden.
Am 25. Mai findet zum ersten Mal deutsch­landweit der »Tag der Nachbarn« statt. Bundesweit sind Nachbarn dazu aufge­rufen, diesen Tag zusammen zu feiern und ein Zeichen für gute und lebendige Nachbar­schaft zu setzen. Die nebenan.de Stiftung übernimmt die Koordi­nation des Aktions­tages in Deutschland.
Nachfragen bitte unter tanja@dresden-gruna.de oder 0176 32918719
www.tagdernachbarn.de

Christine Pohl

Oberbürgermeister Dirk Hilbert besucht Prohlis

Veröffentlicht am 3. Mai 2018

Prohlis. Am Montag, 7. Mai 2018, setzt Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert seine Tour durch die Dresdner Stadt­teile fort. Er ist gemeinsam mit dem Ortsamts­leiter Jörg Lämmerhirt unterwegs. Beide besuchen unter anderem die Firma Dresden Elektronik Ingenieur­technik GmbH, den Verein Musaik – Grenzenlos Musizieren sowie den Palitzschhof.

Ab 17.30 Uhr sind dann alle Einwoh­ne­rinnen und Einwohner herzlich einge­laden, mit dem Oberbür­ger­meister im Bürgersaal des Ortsamtes Prohlis, Prohliser Allee 10,  ins Gespräch zu kommen.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »