Konzerte der Sinfonietta Dresden

Weihnachtsoratorium in der Christuskirche

Veröffentlicht am Freitag, 16. Dezember 2016

Am 18. Dezember 2016 erklingt in der Christuskirche Dresden-Strehlen die Gesamturaufführung des Weihnachtsoratoriums von Jörg Herchet nach einem Text von Jörg Milbradt.

Strehlen/Neustadt. Am 18. Dezember, ab 17 Uhr, erklingt in der Chris­tus­kirche Dresden-Strehlen die Gesamt­ur­auf­führung des Weihnachts­ora­to­riums von Jörg Herchet nach einem Text von Jörg Milbradt.

Solisten, Sänge­rinnen und Sänger der Meißner Kantorei 1961, der Singaka­demie Dresden, das Ensemble vocal modern, der Knabenchor Dresden und die Sinfo­nietta Dresden musizieren unter der Leitung von Christ­fried Brödel. Bereits am 17. Dezember erklingen ab 19.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Dresden gemeinsam mit dem Dresdner Bachchor unter der Leitung von Markus Leiden­berger die Choral­kantate »Vom Himmel hoch« und das Magni­ficat von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie Camille Saent-Saëns Oratorio de Noël.

Die Sinfo­nietta Dresden können Sie weiterhin erleben in der Silves­ter­vesper des Dresdner Kreuz­chores am 31. Dezember, 16 Uhr, und im Silves­ter­konzert der Stadt­kirche zu Leisnig ebenfalls am 31. Dezember, 16 Uhr.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater