»Offener« Kulturpalast am 19. August 2017

»Tag der offenen Tür« in Dresdens wiedereröffneten Kulturpalast

Veröffentlicht am Mittwoch, 16. August 2017

100 Tage nach der Wiedereröffnung des Dresdner Kulturpalastes zog die Stadtverwaltung ein positives Resümee. Beispielsweise waren die ersten 27 Veranstaltungen der Philharmonie zu 97 Prozent ausgelastet. Am Samstag, 19. August 2017, laden die Städtischen Bibliotheken und die Dresdner Philharmonie ab 14 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

Als nächstes eröffnet das Kulturhauptstadtbüro im Kulturpalast seine neuen Räume. Foto: Pohl

Als nächstes eröffnet das Kulturhauptstadtbüro im Kulturpalast seine neuen Räume.

Foto: Pohl

»Der Kultur­palast ist nach einer langen Schließzeit wieder im Zentrum der Stadt angekommen und ist voller Leben«, urteilt Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert nach den ersten 100 Tagen der Wieder­eröffnung. Mit der Zentral­bi­bliothek der Städti­schen Biblio­theken ist Bildung in den Mittel­punkt der Stadt gerückt. Die ersten 27 Veran­stal­tungen der Philhar­monie besuchten
37.081 Gäste, eine Auslastung von 97 Prozent. Am Samstag, 19. August 2017, laden Bibliothek und Philhar­monie zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 14 bis 18 Uhr kann das Haus erkunden werden.

Angeboten wird, Instru­mente kennen­zu­lernen, mitzu­singen oder zuzuhören, mit Malte Arkona im Konzertsaal »phil zu entdecken« und sich über alle Angebote im Haus zu infor­mieren. Als beson­derer Gast ist der Beijing Philhar­monic Children‘s Choir zu erleben. Den chine­si­schen Kinderchor wird Kultur­bür­ger­meis­terin Annekatrin Klepsch vor seinem Auftritt willkommen heißen. Die Herku­les­keule hat jetzt hier ihren Spielort. Am Donnerstag, 8. Juni 2017, eröffnete das Zentrum für Baukultur.

Die Orgel wird am 25. und 27. August 2017 erstmalig im Konzertsaal zu hören sein. Zur offizi­ellen Einweihung am Freitag, 8. September 2017, sind alle Spender und Paten einge­laden.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater