Kunstrasenplatz eingeweiht | DRESDNER STADTTEILZEITUNGEN

Kunstrasenplatz eingeweiht

Veröffentlicht am Montag, 29. Januar 2018

Der FV Dresden 06 Laubegast kann dieses Jahr auf einem neuen Kunstrasenplatz spielen. Damit verbessern sich die Trainings- und Punktspielbedingungen.

Dr. Peter Lames übergibt dem Vereinsvorsitzenden Dr. Peter Stein nicht nur den modernen Kunstrasenplatz, sondern hat auch einen nagelneuen hochwertigen Fußball als Präsent dabei. Foto: Trache

Dr. Peter Lames übergibt dem Vereinsvorsitzenden Dr. Peter Stein nicht nur den modernen Kunstrasenplatz, sondern hat auch einen nagelneuen hochwertigen Fußball als Präsent dabei.

Foto: Trache

Ende November weihte Sport­bür­ger­meister Dr. Peter Lames einen weiteren erneu­erten Kunst­ra­sen­platz ein, diesesmal auf dem Sport­platz an der Steiri­schen Straße. Nach 14 Jahren Nutzungs­dauer war der Belag verschlissen und musste ausge­tauscht werden. Nun haben die Fußballer des FV Dresden 06 Laubegast wieder beste Trainings- und Punkt­spiel­be­din­gungen. Etwa 86.000 Euro der rund 295.000 Euro Gesamt­kosten übernahm der Freistaat Sachsen aus dem Förder­pro­gramm zur inves­tiven Sport­för­derung. Die Stadt Dresden finan­zierte den restlichen Betrag aus Sonder­mitteln.

Auf Wunsch des Vereins erhielten die Großspiel­feld­linien die Farbe Gelb, eine der beiden Vereins­farben. Außerdem wurde die Sport­anlage komplett neu ausge­stattet mit Großspielfeld- und Klein­spiel­feld­toren sowie Spieler­ka­binen und Eckfahnen. Der Vereins­vor­sit­zende Dr. Peter Stein bedankte sich beim Eigen­be­trieb Sport­stätten der Landes­haupt­stadt für dessen Unter­stützung, würdigte in diesem Rahmen aber auch das Engagement zahlreicher Ehren­amt­licher, ohne die ein erfolg­reicher Sport­be­trieb nicht möglich wäre. Beim FV Dresden 06 Laubegast trainieren derzeit drei Herren­mann­schaften, elf Junio­ren­mann­schaften (A–F2) und eine Freizeit­mann­schaft. Der Verein hat mehr als 300 Mitglieder.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag