• Anzeige

Miteinander am Nürnberger Ei

Veröffentlicht am Dienstag, 23. August 2016

Das Nürnberger Ei ist eine traditionelle Dresdner Einkaufsmeile mit buntem Angebot. Miteinander am Nürnberger Ei ist das Motto für die fünfte Lange Nacht, die sich mittlerweile zu einem beliebten Stadtteilfest gemausert hat.

Das Nürnberger Ei ist u. a. mit der Linie 8 zu erreichen. Foto: Archiv Sd

Das Nürnberger Ei ist u. a. mit der Linie 8 zu erreichen.

Foto: Archiv Sd

Das Nürnberger Ei ist eine tradi­tio­nelle Dresdner Einkaufs­meile mit einem bunten Angebotsmix. Über 30 Gewer­be­trei­bende öffnen am »Langen Donnerstag«, dem 15. September, nicht nur ihre Läden und Werkstätten länger, sondern sorgen von 15 bis 19 Uhr mit Karussell und Clowns für beste Stimmung. Unter dem Motto »Mitein­ander am Nürnberger Ei« findet diese Veran­staltung, organi­siert vom Verein Nürnberger Ei e. V., bereits das achte Jahr statt und hat sich zu einem beliebten Stadt­teilfest gemausert. Den Besuch an den Außen­an­ge­boten verbindet man am besten mit einem gemüt­lichen Rundgang durch alle Geschäfte, so dass man keine Angebote verpassen kann. Es gibt mehrere Veran­stal­tungs­hö­he­punkte.

Bühnenmusik mit Band

Am Konsum spielt Bandmusik »An der Frida« von der Bühne mit Torpedo Laubegast und an der Frida­feu­erwehr wird zudem gegrillt. Bei der Kondi­torei Werner können Plätzchen bemalt werden. Weiter geht es zum nächsten Schwer­punkt bei der Bibliothek Südvor­stadt mit Clown, Buchverkauf und Bowle­stand. Besonders für die kleineren Kinder eine Attraktion ist die Hüpfburg der Ostsäch­sische nSpar­kasse Dresden am „Lesenden Mädchen“. Kinder­schminken und Kaffee und Kuchen gibt es bei der Apotheke am Ei.

Stelzenläufer und Karussell

Bunte Stelzen­läufer sind beim Geschäft »Spiel­brett« unterwegs. Sein Glück versuchen kann man am Glücksrad des Lebens­hilfe e. V., der auch ein Kreativ­an­gebot bereit hält. Für weitere Unter­haltung sorgen der Kinder­zirkus Tharandt, das nostal­gische Kinder­ka­russell Fred Laubner, das Kinder­schminken im Salon Figaro. Ein kosten­loses Foto der geschminkten Kinder wird im Foto-Center gemacht.

Das Papierhüte-Basteln aus Zeitungen mit dem Kinderland-Sachsen e. V. und der Kita Regen­bogen ist ein weiteres schönes Baste­l­an­gebot. »Filzschmuck und mehr« ist das Motto im »Filzladen«.

Bei der Goldschmiede Lehmann wird sich die Volks­so­li­da­rität mit einem Stand präsen­tieren. In der Goldschmiede dürfen Kinder Schmuck basteln.

Zumbatanz und eine Moden­schau, 16.30 Uhr, gibt es bei Mode & Geschenke am Nürnberger Ei. Fußdruck­messung inklusive Ganganalyse erhalten Sie im Sanitätshaus am Ei. Hörgeräte Kind bietet einen kosten­losen Hörtest und Geräuscheraten für Kinder. Bei Schrei­berli findet ein Waffel­verkauf zugunsten des Tierheims Freital statt. Spätsom­mer­krea­tionen gibt es bei FlorArtist zu bestaunen. Fatima & die 8 Zwerge sorgen für Falafel & andere arabische Spezia­li­täten. Die nicht nur bei Kindern beliebte Zucker­watte kommt von der Werbe­agentur Rembrandt Hennig. Der Geträn­ke­service Richter ist mit einem Geträn­ke­stand präsent. Eine-Welt-Produkte von Quilombo, Kosmetik-Beratung von Beauty Place Kosmetik & Wellness und zahlreiche mobile Stände runden den Angebotsmix aus Unter­haltung und attrak­tiven Waren am Langen Donnerstag ab.

Erreichbarkeit

Kurzzeit­park­plätze finden sich bevorzugt in den Neben­straßen. Mit den öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreichen Sie das Nürnberger Ei: per Straßen­bahn­linie 8 bis Halte­stelle »Südvor­stadt« per Straßen­bahn­linie 3 bis Halte­stelle »Nürnberger Platz«, von dort wenige Minuten zu Fuß sowie mit der Buslinie 61 bis Halte­stelle »Bernhard­straße«.

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.nuernberger-ei.de