Literarischer Salon

Veröffentlicht am Dienstag, 19. Dezember 2017

Ein schöner Ort für Gespräche über Dichtung, Literatur, Erfahrungen und Erwartungen beim Lesen ist der Literarische Salon. Hier werden in geselliger Runde Bücher gelesen und über die dort aufgeworfenen Themen diskutiert.

Südvor­stadt. Der Litera­rische Salon, im Salon der Evange­li­schen Studen­ten­ge­meinde Liebig­straße 30, lädt auch im neuen Jahr wieder zu genera­ti­ons­über­grei­fenden Gesprächen über Dichtung, Literatur, Erfahrung und Erwar­tungen beim Lesen ein. Vorge­stellt wird jeweils ein Buch, das anschließend im Gespräch weiter thema­ti­siert wird.

Am 8. Januar 2018 liest Frau Pruggmeyer aus dem Roman »Erhöre mein Flehen« von Susanna Tamaro. Am 22. Januar liest Herr Fischel aus dem Buch von An­dré Heller »Das Buch vom Süden«.
Am 5. Februar 2018 liest dann Frau Fenn aus dem Roman »Älter werden« von Silvia Boven­schen und am 19. Februar 2018 wird Herr Schmidt den Roman »Das Zen­trum« von José Saramago vorstellen. Die Veran­stal­tungen beginnen jeweils 19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erfor­derlich.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater