Neubau Kindertageseinrichtung

Veröffentlicht am Donnerstag, 3. August 2017

Auf der Malterstraße lässt die Landeshauptstadt Dresden auf dem Grundstück einer ehemaligen Kaufhalle einen Kita-Neubau errichten. Voraussichtlich ab Mai 2018 können Kinder diese neue Kindertageseinrichtung, die den Namen »Firlefanz« trägt, besuchen. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 4,3 Millionen Euro.

Visualisierung. Foto: © rohdecan Architekten

Visualisierung

Foto: © rohdecan Architekten

Löbtau. Auf der Malter­straße 16 lässt die Landes­haupt­stadt Dresden gerade auf dem Grund­stück einer ehema­ligen Kaufhalle einen Kita-Neubau mit 176 Plätzen errichten, davon 60 in der Krippe und 116 im Kinder­garten. Sechs Plätze stehen für Integra­ti­ons­kinder zur Verfügung. Voraus­sichtlich ab dem 2. Mai 2018 können Kinder diese neue Kinder­ta­ges­ein­richtung, die den Namen »Firlefanz« trägt, besuchen. Den Zuschlag für die Träger­schaft soll, vorbe­haltlich der Stadt­rats­ent­scheidung, der Deutsche Kinder­schutzbund erhalten. Die Kinder­ta­ges­stätte wird im Innen­be­reich 705 Quadrat­meter und im Außen­be­reich 2.845 Quadrat­meter Fläche zum Spielen und Verweilen für die Kinder bieten. Die Rohbau­ar­beiten sind bereits fertig­ge­stellt. Die Baukosten für die Kita »Firlefanz« belaufen sich auf etwa 4,3 Millionen Euro. Bund und Land haben rund 1,56 Millionen Euro aus dem Inves­ti­ti­ons­för­der­pro­gramm »Kinder­be­treu­ungs­fi­nan­zierung 2015–2018« beige­steuert.

StZ/Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur