Neue Schulen in Pieschen

Zwei neue Schulen mit dem Schuljahr 2018/19

Veröffentlicht am Mittwoch, 28. August 2013

Mit dem Schuljahr 2018/19 soll es in Pieschen zwei neue Schulstandorte geben. An der Gehestraße werden je eine Mittelschule und Gymnasium auf einer Brachfläche, die von der Deutschen Bahn genutzt wurde, eingerichtet.

Pünktlich zum Beginn des Schul­jahres 2018/19 sollen in Pieschen zwei neue Schulen an den Start gehen. Eine entspre­chende Vorlage wird nach Beratung im Ortsbeirat und in den Ausschüssen voraus­sichtlich Ende September dem Stadtrat vorgelegt. Mittel­schule und Gymnasium werden auf einem weitgehend brach liegenden Gelände an der Gehestraße errichtet, das ursprünglich von der Deutschen Bahn genutzt wurde. Der neue Standort liegt damit zentral an der Grenze der Ortsamts­be­reiche Pieschen und Neustadt und ist mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln gut zu erreichen.

Für Bau und Ausstattung der fünfzü­gigen Mittel­schule einschließlich Dreifeld­sport­halle plant die Landes­haupt­stadt rund 20 Millionen Euro ein.

Die Inves­tition für das ebenfalls fünfzügige Gymnasium samt Vierfeld­sport­halle wird mit rund 37 Millionen Euro beziffert.

PZ/Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater