Neueröffnung des BRN-Museums

Veröffentlicht am Freitag, 3. Februar 2017

Neustadt. Das Museum über die »Bunte Republik Neustadt« bezieht am 4. Februar 2017 seine neuen, größeren Räume im Stadt­teilhaus, Prießnitz­straße 18. Die erste Ausstellung widmet sich dem 20-jährigen Bestehen des Stadt­teil­hauses, seiner Geschichte und der des Betrei­ber­vereins. Zur Vernissage am 4. Februar mit Livemusik ab 19 Uhr wird herzlich einge­laden. Am 16. Januar 1997 gründeten 25 Neustädter den Verein Stadt­teilhaus Dresden Äußere Neustadt e.V. Seitdem ist viel passiert, an verschiedene Ereig­nisse wird erinnert: als zur BRN Fisch­semmeln aus den Erdge­schoss­fenstern verkauft wurden oder als die Prießnitz 2002 die Kneipe flutete oder 2004 der Dachstuhl brannte. Wie es weitergeht und was das Besondere des Hauses ausmacht, auch darüber wird die Ausstellung erzählen. Geplant sind BRN-Museums-Sonntage: so am 5. Februar und am 5. März, jeweils von 11 bis 17 Uhr.

StZ/Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

16. Sonnenwendfeier in Zschieren

Veröffentlicht am 12. Juni 2018

Zschieren. Unter dem Motto »Diesel­skandal und blaue Plakette. Nicht mit uns. Wir antworten im Zweitakt.« lädt am 16. Juni 2018 der Ortsverein Zschieren-Zschachwitz zu seiner 16. Sonnen­wend­feier an den Festplatz an der ehema­ligen Fähre nach Söbrigen ein. Dabei können sich Oldtim­er­freunde auf Zweitakter der 1950er bis 80er Jahre freuen. Die Vorführung der verschie­densten Fahrzeug­typen birgt dabei noch einige Überra­schungen. 15 Uhr wird Ortsamts­leiter Jörg Lämmerhirt mit dem Vereins­vor­stand das Bierfass anstechen. 16 Uhr ist eine Tanzvor­führung des Kinder- und Jugend­bal­letts der Staats­ope­rette zu erleben. Für musika­lische Unter­haltung sorgen unter anderem die Gruppe »Kurzhaar­schnitt« und verschiedene DJs. Die Kinder können sich auf Hüpfburg, Bastelzelt und Kinder­schminken freuen. Um 22 Uhr wird das Sonnen­wend­feuer entzündet, anschließend zum Tanz einge­laden.

Claudia Trache

Vernissage zur Langen Nacht der Wissenschaft

Veröffentlicht am 8. Juni 2018

Striesen. Mit einer Live Perfor­mances eröffnet das Dresdner Zentrum der Wissen­schaft und Kunst zur Langen Nacht der Wissen­schaft am Freitag, 15. Juni 2018, die Folge­aus­stellung zum 4. Kunst- und Wissen­schafts­preis KUWI Dresden. Start für die Ausstellung  »REALTIME« ist 21 Uhr im Foyer des DFG-Forschungs­zen­trums für Regene­rative Therapien, Fetscher­straße 105. Mit dabei Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert und Gewin­ner­teams des KUWI Dresden. Die Besucher erwartet u.a. ein Wissen­schafts-Talk sowie eine Spezi­al­vor­führung des Publi­kums­preis­trägers Lion Hoffmann. Das Dresdner Zentrum für Wissen­schaft und Kunst ist ein gemein­nüt­ziger Verein, der sich die Förderung von Wissen­schaft, Bildung und Kunst zum Wohle der Allge­meinheit auf die Fahnen geschrieben hat.

Christine Pohl

Musikalische Spuren

Führung über den Johannisfriedhof Dresden

Veröffentlicht am 8. Juni 2018

Tolkewitz. Zu einer Führung auf musika­li­schen Spuren über den Johan­nis­friedhof Dresden, Wehlener Straße 13, lädt am Samstag, 9. Juni 2018, Christian Mögel ein. Er ist Mitglied des Freun­des­kreises Trini­tatis- und Johan­nis­friedhof Dresden und beschäftigt sich intensiv mit der Geschichte und den Tradi­tionen der Musik in Dresden. Als Musiker sieht er es als seine Aufgabe an, insbe­sondere Grabsteine mit Musik­in­stru­menten, Noten oder Namen von Musikern und Kompo­nisten aus der Musik­szene zum Sprechen zu bringen. Die Führung dauert von 14 bis 16 Uhr, Treff­punkt ist die Fried­hofs­ka­pelle.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »