Neues aus der Löbtauer Runde

Die Themen im Januar 2017

Veröffentlicht am Samstag, 21. Januar 2017

Die Löbtauer Runde plant wieder viele bürgerschaftliche Aktivitäten. Zum Beispiel laufen die Vorbereitungen zum Jubliäum 950 Jahre Löbtau im kommenden Jahr. Weitere – erste – Highlights stellen wir hier vor...

Die Fingerkuh hat noch keinen Namen. Sie könnten das ändern... Foto: Felix Liebig

Die Fingerkuh hat noch keinen Namen. Sie könnten das ändern...

Foto: Felix Liebig

Die Löbtauer Runde wünscht allen Akteuren und Löbtauern ein erfolg­reiches und kultur­volles Jahr 2017! Am 17. Januar 2017 gründet sich im »Mal’s an« der neue Kultur­verein »Löbtop e. V.«. Alle Inter­es­sierten sind herzlich einge­laden.

Der Name der Kuh

»Eine Kuh macht Muh – viele Kühe machen Mühe«: Für das Jubiläum 950 Jahre Löbtau 2018 schneidern und malen alte und junge Löbtauer schon jetzt kleine Fingerkühe. Sie werden auf öffent­lichen Veran­stal­tungen im Stadtteil stets zu sehen sein. Mithilfe ist erwünscht!

Aber wie soll die Kuh heißen? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir sind gespannt.

Kalender 2017

Löbtau legt los: Zum Jahres­auftakt am 7. März 2017 um 17 Uhr im Kino in der Fabrik (Schwarzer Salon) auf der Tharandter Straße 33 kündigt die Löbtauer Runde neben einem gut gefüllten Kalender weitere Höhepunkte an: Der Kultur­weg­weiser »01159« für Löbtau erscheint, die AG Löbtauer Geschichte präsen­tiert eine Zwischen­bilanz des histo­ri­schen »Stadtteil­heftes« und der Verein »Löbtop e. V.« stellt sich vor. Weitere Höhepunkte im ersten Quartal 2017:

Neujahrsempfang

Am 27. Januar begeht ab 17 Uhr Dr. Eva-Maria Stange (SPD) ihren tradi­tio­nellen Neujahrs­empfang im Bürgerbüro auf der Rudolf-Renner-Straße 51.

Am 4. bis 5. März präsen­tiert ab jeweils 10 Uhr, beim »13. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten«, die AG Löbtauer Geschichte ihre histo­ri­schen Forschungen zur Kunst und Kultur in Löbtau in der Fakultät Infor­matik der TU Dresden auf der Nöthnitzer Straße 46.

Akteure online

Termine von lokalen Kultu­rak­teuren nimmt die Löbtauer Runde gern unter termine@loebtau.org an. Die Sprecher Angela Bösche und Felix Liebig rufen in diesem Zuge dazu auf, sich mit Steck­briefen (Logo, Name, Programm) auf der Website einzu­tragen. Eine E-Mail an die Sprecher genügt dazu.

Felix Liebig

Stichworte

Kontakt & weitere Infos

Sprecher der Löbtauer Runde
Angela Bösche & Felix Liebig
Telefon: 0351 4662766
sprecher@loebtau.org
www.loebtau.org