Neues vom Windbergbahn e.V.

Fundstück, Zuckertütenfahrten und mehr!

Veröffentlicht am Mittwoch, 11. Juli 2012

Gittersee. Am 2. Juli ist den Windberg­bahnern ein beson­deres Stück, im wahrsten Sinne des Wortes, zugeflogen: Ein sächsi­scher Abteil­wa­gen­kasten aus den 1890er Jahren wurde mit Hilfe von der Firma Königbau GmbH per Kran und LKW auf den Bahnhof Dresden-Gittersee überführt. Dabei ... weiterlesen

Der Wagenkasten auf seinem derzeitigen Hilfsfahrwerk im Bahnhof Dresden-Gittersee. Foto: Archiv

Der Wagenkasten auf seinem derzeitigen Hilfsfahrwerk im Bahnhof Dresden-Gittersee.

Foto: Archiv

Gittersee. Am 2. Juli ist den Windberg­bahnern ein beson­deres Stück, im wahrsten Sinne des Wortes, zugeflogen: Ein sächsi­scher Abteil­wa­gen­kasten aus den 1890er Jahren wurde mit Hilfe von der Firma Königbau GmbH per Kran und LKW auf den Bahnhof Dresden-Gittersee überführt. Dabei handelt es sich um ein beson­deres Fundstück. Dieser Wagentyp ist vermutlich bis in die 1920er Jahre auf der Windbergbahn unterwegs gewesen. Das Besondere ist die kurze Bauform eines 4.-Klasse-Abteilwagens. Der Verein hatte Glück, denn das Fundstück war getarnt als Geräte­schuppen auf einem Privat­grund­stück neben der Moreau­schänke im Dresdner Stadtteil Klein­pestitz verbaut. Hier gilt es, den alten und neuen Grund­stücks­ei­gen­tümern für die Weitsicht und die gute Zusam­men­arbeit zu danken. Es ist geplant, den Wagen­kasten wieder für das Museum als Ausstel­lungs­stück herzu­richten. Nach den heutigen techni­schen Anfor­de­rungen ist es leider nicht mehr möglich, den Wagen wieder betriebs­fähig für den geplanten Eisen­bahn­be­trieb auf der Windbergbahn aufzu­ar­beiten.

Ständige Neuig­keiten des Windberg­bahn­vereins, sowie das aktuelle Bauge­schehen an der Eisen­bahn­strecke, sind im Internet unter blog.windbergbahn.de zu finden.

Anfang September ist geplant, die ersten öffent­lichen Fahrten auf einem Teilstück der Windbergbahn durch­zu­führen.

Am Wochenende zur Schul­ein­führung am 1. und 2. September werden Zucker­tü­ten­fahrten für die zukünf­tigen ABC-Schützen durch­ge­führt. Anmel­dungen sind dazu zwingend notwendig und ausschließlich an den Verein telefo­nisch unter 0531 4013463 oder per Mail an info@windbergbahn.de zu richten. Alle Fahrten stehen unter dem Vorbehalt der Geneh­migung durch die betei­ligten Behörden. Und noch ein Ausblick:  Das 5. Gitterseer Bahnhofsfest findet in diesem Jahr am 8. und 9. September statt. Dazu mehr in der nächsten Ausgabe.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur