Notreparatur am Blauen Wunder

Veröffentlicht am Dienstag, 10. Oktober 2017

Blasewitz/Loschwitz. Ab 13. Oktober 2017 muss der gebro­chene Fahrbahn­belag vor dem Blauen Wunder auf der Blase­witzer Seite dringend repariert werden. Dafür wird der stadt­aus­wärtige Fahrstreifen in Richtung Loschwitz gesperrt. Der Verkehr wird über die linke Gegen­fahrbahn an der Baustelle vorbei­ge­leitet. Die Arbeiten dauern vom 13. Oktober, ab 9 Uhr, bis zum 15. Oktober, 5 Uhr.

Die Kosten für die Baumaß­nahme betragen etwa 7.500 Euro. Die Arbeiten sind witte­rungs­ab­hängig und müssen bei Dauer­regen verschoben werden, infor­miert die Stadt­ver­waltung.

StZ/Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Infoveranstaltung – jung und dement

Veröffentlicht am 11. Juli 2018

Gorbitz. Der nächste Treff­punkt innerhalb der Veran­stal­tungs­reihe »Jung und dement« findet am 30. Juli 2018 von 16 bis 17.30 Uhr statt. Das Thema lautet: »Achtsamkeit und Selbst­für­sorge für die familiäre Unter­stützung im Alltag«. Dazu lädt der Dresdner Pflege - und Betreu­ungs­verein e.V. alle Inter­es­sierten in die Vereins­räume am Amalie-Dietrich-Platz 3 ein.

Anmeldung erbeten unter Telefon 0351 4166047 oder per E-Mail an demenz@dpbv-online.de

Christine Pohl

Rundgang

Veröffentlicht am 5. Juli 2018

Johann­stadt. Die Stadt­teil­his­to­riker Heidi und Christoph Pötzsch laden am 15. Juli zu einer Führung über den Dresdner Trini­ta­tis­friedhof ein. Es gilt als Friedhof des Dresdner Bildungs­bür­gertums. Hier sind u.a. Persön­lich­keiten wie Caspar David Friedrich, Friedrich Kind und Carl Gustav Carus bestattet. Während des Rundgangs ist auch ein Grab zu besich­tigen, das 90 Jahre älter ist als dieser Friedhof. Treff­punkt ist 15 Uhr in der Fiedler­straße, am Eingang des Trini­ta­tis­friedhofs.

Christine Pohl

23. Juni 2018: Bönischplatzfest

Veröffentlicht am 20. Juni 2018

Johann­stadt. Am Sonntag, 23. Juni 2018, von 12 bis 18 Uhr, wird zum Bönisch­platzfest einge­laden. Die Besucher erwartet ein abwechs­lungs­reiches Bühnen­pro­gramm und jede Menge Aktionen zum Mitmachen. Spielen, malen, basteln, Musik hören und vieles mehr steht auf dem Programm. Die Stadt­ent­wäs­serung öffnet die Pforten in die Unter­welten zur Kanal­be­gehung. Viele haben schon zugesagt, sich am Mitmach­buffet zu betei­ligen.

Weitere Infor­ma­tionen von Marcus Lieder unter boenischplatz@gmail.com oder im Johann­städter Kultur­treff, Elisen­straße 35.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag