»Prohlis von seiner schönsten Seite«

Fotoausstellung im Heimat- und Palitzschmuseum

Veröffentlicht am Donnerstag, 6. Dezember 2012

Aktuell ist im Heimat- und Palitzschmuseum, Gamigstraße 24, eine kleine Fotoausstellung von Prohliser Hobbyfotografen unter dem Thema »Prohlis von seiner schönsten Seite« zu sehen.

Heiner Kohs vor seinem Foto »Prohliser Balkon«. Foto: RF

Heiner Kohs vor seinem Foto „Prohliser Balkon“.

Foto: RF

Prohlis. Aktuell ist im Heimat- und Palitz­sch­museum, Gamig­straße 24, eine kleine Fotoaus­stellung von Prohliser Hobby­fo­to­grafen unter dem Thema »Prohlis von seiner schönsten Seite« zu sehen. Organi­siert hat die Schau das Stadt­teil­mar­keting Prohlis. Gezeigt werden  Ansichten, die veran­schau­lichen, dass der angeb­liche Problem­stadtteil vor allen Dingen ein grüner Stadtteil ist. So viele bepflanzte Freiflächen wie hier gibt es in der eng bebauten Neustadt nicht. Und so konnten geradezu idyllische Ansichten entstehen, die zeigen, wie wilde Natur und geome­tri­scher Plattenbau eine  harmo­nische Verbindung eingehen. Besucher aus westdeut­schen Großstädten fragen regel­mäßig, wie ein solcher Stadtteil als Problem­viertel bezeichnet werden kann. Da kennen sie schlimmere Zustände. Und auch die Wohnungs­un­ter­nehmen haben nicht zuletzt deswegen, weil Prohlis an vielen Stellen ein idylli­scher Ort ist, kein Problem dabei, Wohnungen hier zu vermieten.

Ronny Feigenspan

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Termine

Die Ausstellung ist Mittwoch bis Sonntag 13 bis 18 Uhr geöffnet