»Apropos Prohlis«

Auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Oktober 2017

Im Rahmen des Kunst- und Kulturprojekts »ZU HAUSE in Prohlis« soll ein Tischtheater einstudiert werden. Dafür werden noch aktive Anwohner gesucht.

Prohlis wird bunt – im wahrsten Sinne des Wortes. Maler Herbst hat in den großen Farbtopf der Natur gegriffen und sorgt für ein abwechslungsreiches Stadtbild. Erfreuen Sie sich daran, bevor die Blätter fallen und graue Nebel wallen. Foto: Ziegner

Prohlis wird bunt – im wahrsten Sinne des Wortes. Maler Herbst hat in den großen Farbtopf der Natur gegriffen und sorgt für ein abwechslungsreiches Stadtbild. Erfreuen Sie sich daran, bevor die Blätter fallen und graue Nebel wallen.

Foto: Ziegner

Dresden bewirbt sich um den Titel »Kultur­haupt­stadt Europas 2025«. In diesem Rahmen fördert das Kultur­haupt­stadtbüro Dresden zehn kultu­relle Mikro­pro­jekte unter dem Motto »10 x 2025 für 2025«. Ziel ist, Ideen auszu­pro­bieren und im Hinblick auf 2025 zu einem größeren Vorhaben weiter­zu­ent­wi­ckeln.

Im Rahmen des Kunst- und Kultur­pro­jekts »ZU HAUSE in Prohlis« soll ein Tisch­theater mit dem Titel »Apropos Prohlis« einstu­diert werden in Koope­ration zwischen dem Socie­ta­ets­theater Dresden und Theater La Lune, ein Recher­che­theater aus Dresden. Die Idee stammt von den Berliner Theater­ma­chern Harald Fuhrmann und Chris­tiane Wiegand, die die szenische Umsetzung auch leiten. Der Inhalt  ergibt sich aus Gesprächen mit Prohlisern. Vom 6. bis 17. November befragen vier Projekt­mit­ar­beiter die Anwohner: »Ist hier in Prohlis meine Heimat?«, »Müsste etwas anders sein?«, »Was ist hier für mich Heimat?«. Aber auch Alltags­ge­schichten aus Prohlis sollen in den Szenen verwendet werden. Erste Proben finden im KIEZ im Prohlis­zentrum vom 7. bis 9. November von 11 bis 14 Uhr statt. Am 14. und 15. November 2017 spielen ab 19 Uhr Schau­spieler des Theaters La Lune im KIEZ einige Szenen, dabei können die Zuschauer das Spiel ergänzen. Das ist der Auftakt für die große Recherche-, Proben- und Spiel­phase im März und April 2018. Unter dem Titel »Prohlis kommt in die Stadt rein« sollen die Szenen auch im Socie­ta­ets­theater gezeigt werden.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Interessenten für die Recherchephase können sich gern bei Julia Amme melden.
j.amme@gmx.net
www.theaterlalune.de