Quartiersmanagement Gorbitz unterstützt Projekte

20.000 Euro stehen im Verfügungsfonds zur Verfügung

Veröffentlicht am Montag, 15. Mai 2017

Auch in diesem Jahr können Vereine, Initiativen sowie einzelne Bürger für kleinere Projekte in Gorbitz Geld beim Quartiersmanagement Gorbitz beantragen. Vier bis sechs Mal im Jahr tagt der Beirat Verfügungsfonds und entscheidet über die Förderung beantragter Projekte.

Gorbitz. Auch in diesem Jahr können Vereine, Initia­tiven sowie einzelne Bürger für kleinere Projekte in Gorbitz Geld beim Quartiers­ma­nagement Gorbitz beantragen. Vier bis sechs Mal im Jahr tagt der Beirat Verfü­gungs­fonds und entscheidet über die Förderung beantragter Projekte. Insgesamt 20.000 Euro stehen dafür im Verfü­gungs­fonds jährlich für das Förder­gebiet Gorbitz aus dem Programm »Soziale Stadt« bereit. Einmal bewil­ligte Projekte müssen innerhalb von acht Wochen umgesetzt werden.

Durch diese Förderung entstand in diesem Jahr bereits ein kleiner Kinder- und Jugend­stadtplan für Gorbitz. Ebenso wird der Westhang-Rap am 10. Juni, der im Rahmen des 11. Westhang­festes (10./11. Juni 2017) statt­findet, finan­ziell unter­stützt. Der Chor der Labor­schule plant für dieses Jahr eine Chorreise nach Südkorea. 40 Sänge­rinnen und Sänger bereiten das Musik­thea­ter­stück »Die Nachtigall« vor und sollen profes­sio­nellen Stimm­bil­dungs­un­ter­richt erhalten.

Quartiers­ma­na­gerin Nicole Kreißl und ihre Mitar­bei­terin Uta Rolland bereiten zurzeit einen Wegweiser für Gorbitz vor, der alle Akteure und wichtige Einrich­tungen des Stadt­teils enthalten wird. Im Stadt­teilbüro Gorbitz finden regel­mäßig Bürger­sprech­stunden statt. Dienstags, 10 bis 14 Uhr, und donnerstags, 12 bis 16 Uhr, können alle Anwohner mit ihren Anliegen einfach im Stadt­teilbüro vorbei kommen. Bei Problemen im Alltag oder mit Ämtern und Behörden vermitteln sie und ihre Mitar­bei­terin an die entspre­chenden Beratungs­stellen.

Wer Fragen zur Entwicklung des Stadt­teils hat, kann ebenso vorbei­kommen, wie auch dieje­nigen mit Ideen und Anregungen, die das Leben im Gebiet attrak­tiver gestalten. Auch indivi­duelle Gesprächs­termine können gern vereinbart werden.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Stadtteilbüro Gorbitz (im KJH InterWall)
Altgorbitzer Ring 1, 01169 Dresden
Telefon: 0351 4268633
quartiersmanagement@stadtteilbuero-gorbitz.de
www.stadtteilbuero-gorbitz.de