Schulweg über die Hansastraße wird sicherer

Veröffentlicht am Mittwoch, 24. August 2016

Baustelle an der Hansastraße – auch ein neuer Fußgängerüberweg mit Mittelinsel und Ampelanlage auf Höhe der beiden Wege, die rechts und links der Hansastraße in die Kleingartenanlagen führen.

Sachgebietsleiter Frank Hering zeigt auf den neuen Fußgängerüberweg. Die Markierungen sind schon auf die Fahrbahn aufgebracht. Foto: Möller

Sachgebietsleiter Frank Hering zeigt auf den neuen Fußgängerüberweg. Die Markierungen sind schon auf die Fahrbahn aufgebracht.

Foto: Möller

Mitte Juni begannen die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn­decke auf der Hansa­straße. Am 8. August erfolgte die erste größere Verkehrs­freigabe, bis 30. August soll alles fertig sein. Frank Hering, Sachge­biets­leiter im Straßen- und Tiefbauamt, beschei­nigte den betei­ligten Gewerken eine super Teamleistung. Auf einer Länge von 520 Metern wurden auf allen vier Spuren die alten Asphalt­schichten und die noch vorhandene Klein­pflas­ter­be­fes­tigung ausgebaut und durch vier neue Asphalt­lagen ersetzt. Die Stadt­ent­wäs­serung Dresden sanierte ihre Haupt­lei­tungen und ließ 25 Schacht­bau­werke instand­setzen.

Neu dazu kommt ein Fußgän­ger­überweg mit Mittel­insel und Ampel­anlage auf Höhe der beiden Wege, die rechts und links der Hansa­straße in die Klein­gar­ten­an­lagen führen. Da im Baustel­len­be­reich Kampf­mittel vermutet wurden, musste der Boden mittels Georadar unter­sucht werden. Die Befürch­tungen bestä­tigten sich glück­li­cher­weise nicht. Im Rahmen der Bauar­beiten mussten drei Bäume gefällt werden. Dafür erfolgen im November fünfzehn Neuan­pflan­zungen.

Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur