Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

Symbolbild

Foto: Symbolbild

Schutzvorschriften an den Gedenktagen

Veröffentlicht am Dienstag, 14. November 2017

Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Dresden weist erneut auf die bevorstehenden Gedenktage und den damit verbundenen Schutzvorschriften hin.

An den bevor­ste­henden Gedenk­tagen im November gelten in Sachsen besondere Schutz­vor­schriften. Das Ordnungsamt der Landes­haupt­stadt Dresden erinnert alle Gastwirte und Betreiber von Spiel­hallen daran am Sonntag, 19. November 2017 (Volks­trau­ertag), Mittwoch, 22. November 2017 (Buß- und Bettag) und am Sonntag, 26. November 2017 (Toten­sonntag) folgende Vorschriften nach dem Gesetz über Sonn- und Feiertage im Freistaat Sachsen zu beachten: Öffent­liche Tanzver­an­stal­tungen und andere Vergnü­gungen, die dem ernsten Charakter dieser Tage wider­sprechen, sind von 3 bis 24 Uhr verboten.

Das schließt sowohl Zirkus­ver­an­stal­tungen als auch Theater- und Varie­té­ver­an­stal­tungen mit frech-frivolem oder belus­ti­gendem Charakter ein. Ebenso dürfen beispiels­weise Spiel­hallen und Sport­wett­büros in dieser Zeit nicht geöffnet sein. Auch öffent­liche Sport­ver­an­stal­tungen sind bis 11 Uhr nicht gestattet. Wer gegen dieses Verbot verstößt, begeht eine Ordnungs­wid­rigkeit und muss mit einer Geldbuße bis zu 5.000 Euro rechnen.

StZ/Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag