Zuhause im »Elbwiesenhof«

Tag der offenen Tür zur Eröffnung des neuen Seniorenpflegeheims

Veröffentlicht am Mittwoch, 13. September 2017

Mit einem Tag der offenen Tür feierte das neue Seniorenpflegeheim »Elbwiesenhof« am 9. September 2017 seine Eröffnung. Zahlreiche Interessierte erkundeten das Heim in Gruna mit seinen 142 Einzel- und vier Doppelzimmern.

Heimleiter Mario Paulick überreichte einen symbolischen Schlüssel an die Bewohner Helga Morgenstern und Joachim Paulick (r.). Foto: Pohl

Heimleiter Mario Paulick überreichte einen symbolischen Schlüssel an die Bewohner Helga Morgenstern und Joachim Paulick (r.).

Foto: Pohl

Was für ein Zufall: Der erste Bewohner des neuen Senio­ren­pfle­ge­heims »Haus Elbwie­senhof« trägt den gleichen Nachnamen wie der Leiter des Heims. »Aber wir sind nicht verwandt«, erzählte Mario Paulick schmun­zelnd zur feier­lichen Eröffnung des Hauses am Samstag, 9. September 2017. Seit dem 1. August 2017 wird der »Elbwie­senhof« der CASA REHA Unter­neh­mens­gruppe an der Boden­bacher Straße bezogen. Zur Einwei­hungs­feier kamen nicht nur die Bewohner und ihre Angehö­rigen, sondern zahlreiche Inter­es­sierte aus ganz Dresden. Sie wollten sich ein eigenes Bild machen von dem neuen Haus mit seinen 142 barrie­re­freien Einzel- und vier Doppel­zimmern, von den Pflege­be­din­gungen, dem Service und den Freizeit­mög­lich­keiten für die Heimbe­wohner. Bei einer Hausführung konnten sie ihre Fragen loszu­werden. Kann ich eigene Möbel mitbringen? Ein Haustier? Wie sieht die Verpflegung aus? Gekocht wird im Haus in einer eigenen Küche, die an diesem Tag Herzhaftes und Süßes zum Verkosten anbot.  Verschie­denen Partner des Hauses präsen­tierten ihre Angebote, darunter Apotheke, Ergothe­rapie und Physio­the­rapie.

Nach dem kirch­lichen Segen von Pfarrer Michael Führer von der ev.-luth. Kirch­ge­meinde Gruna-Seidnitz überreichte Mario Paulick einen »goldenen Schlüssel« an die ersten Heimbe­wohner Joachim Paulick und Helga Morgen­stern.  Der Heimleiter wünscht sich, dass sich die Senioren in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen. Das Pflegeteam unter­stützt die Bewohner dabei, ihr Leben selbst­ständig und mit Freude zu gestalten. Dafür werden viele Aktivi­täten angeboten: ob kreatives Gestalten, Musizieren, Schach­spielen oder Bewegung. Der nahe Rother­mundtpark bietet sich für Spazier­gänge an.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur