Radrennen für Jedermann

ŠKODA Velorace Dresden

Veröffentlicht am Mittwoch, 2. August 2017

Die 5. Auflage der »ŠKODA Velorace Dresden« steht an: Am Wochenende 12. und 13. August 2017 kann man mitfahren – sowohl ambitionierte Hobbyradsportler als auch Menschen mit und ohne Behinderung, Kinder und Jugendliche sind eingeladen.

Bürgermeister Dr. Lames will auch beim diesjährigen Velorace mitfahren – aber nicht mit diesem Hochrad, das im Verkehrsmuseum steht. Direktor Jochen Breuninger (r.) hatte ausnahmsweise mal die Benutzung erlaubt. Foto: Pohl

Bürgermeister Dr. Lames will auch beim diesjährigen Velorace mitfahren – aber nicht mit diesem Hochrad, das im Verkehrsmuseum steht. Direktor Jochen Breuninger (r.) hatte ausnahmsweise mal die Benutzung erlaubt.

Foto: Pohl

Zum 5. Mal findet am Wochenende des 12./13. August 2017 in Dresden das Škoda Velorace statt – ein Jedermann-Fahrrad­rennen rund um die Frauen­kirche. »Das Rennen ist fester Bestandteil im Dresdner Sport­ka­lender«, sagt Sport­bür­ger­meister Dr. Peter Lames, der im vergan­genen Jahr auf der 63-Kilometer-Strecke mitge­fahren ist.

Auf ambitio­nierte Hobby­rad­sportler und Freizeitradler wartet am Sonntag, 13. August 2017, ein Rundkurs durch die City mit vier Distanzen – von der 21 Kilometer langen Schnup­per­runde bis hin zur 105-Kilometer-Strecke. Gestartet wird am Terras­senufer. Entlang des Weges sind zahlreiche Sehens­wür­dig­keiten zu entdecken: Semperoper und Zwinger, Gläserne Manufaktur oder die Elbschlösser. Auf der Altstadt­seite führt die Tour fast fünf Kilometer entlang des Elbufers. Eine offizielle Anmeldung fürs Rennen ist bis 23. Juli 2017 möglich, Nachzügler können sich am Starttag noch nachmelden. Auch Olympia­sieger Olaf Ludwig will beim Skoda Velorace in die Pedalen treten.

Am Samstag, 12. August 2017, sind verschiedene Wettbe­werbe geplant: Dazu gehören das Lebens­hilfe-Specialrace, ein Rennen für Radfahrer mit und ohne Behin­derung über zwei Kilometer Länge, die Sachsentour-Juniors für 3- bis 5-Jährige, die mit Laufrad und Bobbycar zu bewäl­tigen ist, sowie das Kids-Velorace für 6- bis 14-Jährige. An beiden Tagen lädt ein Programm mit Musik und Infor­ma­tionen rund ums Rad auf dem Neumarkt ein. Die Teilnehmer erhalten freien Eintritt in das Verkehrs­museum. Das Museum ist erstmals Partner des Radrennens.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.skoda-velorace.de
www.facebook.com/SkodaVelorace