Spenden für den Tierschutzverein Dresden 1839 e. V.

Hilfe für Kitty & Co

Veröffentlicht am Mittwoch, 11. Juli 2012

Im Katzenhaus des Tierschutzvereins Dresden 1839 e. V. werden derzeit mehr als 50 Tiere betreut. An Zuwendung mangelt es ihnen nicht, Geld für Unterhalt und Pflege aber schon.

Pieschen. Ein kurzes Kraulen hinter den Ohren und schon legt sich der kleine Norweger auf den Rücken und will am Bauch gestrei­chelt werden. Mehr Vertrauen können Katzen Menschen nicht entge­gen­bringen.

Im Katzenhaus des Tierschutz­vereins Dresden 1839 e. V. werden derzeit mehr als 50 Tiere betreut. An Zuwendung mangelt es ihnen bestimmt nicht. Geld für Unterhalt und Pflege aber ist stets willkommen. Da machte es sich gut, dass am Donnerstag, 21. Juni 2012 Mitar­beiter des UFA-Palastes vor der Tür standen. In den Händen: eine Spende. Die Kinoleute hatten aus der Zeitung vom Katzenhaus in der Leipziger Straße 154 erfahren und waren sich einig, dass man hier dringend helfen muss.

Ein knappes Jahr lang haben Ulrike Schramm, ihre Kollegen und die Besucher des Hauses gesammelt und so Cent für Cent 500 Euro für Kitty & Co zusam­men­ge­bracht, die nun zusätzlich für die Betreuung und Versorgung der Tiere zur Verfügung stehen.

Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.tierheim-dresden.1839.com