Zum Thema

Annekatrin Klepsch

Dr. Nora Goldenbogen (l.) und Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch vor der Info-Tafel in der Bautzner Straße 20. Foto: Möller

Denkzeichen machen Geschichte sichtbar

17. November 2017 | Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit erinnert mit Denkzeichen an Orte jüdischen Lebens in Dresden. Grit Hanneforth vom Kulturbüro Sachsen kritisiert zunehmenden Antisemitismus in Europa, Sachsen und Dresden.

Diskussion in einer der vier Arbeitsgruppen. Foto: Trache

Bürgerforum Prohlis zur Stadtteilkultur

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

8. November 2017 | Was gehört alles zur Stadtteilkultur? Welche Begegnungsmöglichkeiten gibt es für die Anwohner? Wann geht es mit dem Bürgerhaus im Palitzschhof voran? Viele Fragen bewegten die Prohliser beim Bürgerforum Mitte Oktober.

Bürgerforum zur Stadtteilkultur

8. November 2017 | Wie soll sich die Stadtteilkultur in den Ortsamtsbereichen Loschwitz und Blasewitz entwickeln? Dieser Frage geht das Bürgerforum am Dienstag, 14. November 2017, ab 18 Uhr, in Loschwitz nach.

Die Neustadt diskutiert über Stadtteilkultur

20. Oktober 2017 | »Wie soll Stadtteilkultur in der Dresdner Neustadt künftig aussehen? Welche Entwicklung hat die Neustadt nach der Wende auf kulturellem Gebiet genommen? Welche Prioritäten setzen die Bürgerinnen und Bürger?« Diesen und weiteren Fragen gingen rund 30 Interessierte Ende September in mehreren Diskussionsrunden nach...

Engagement für Pieschen. Das Bürgerforum bot eine interessante Plattform. Foto: Trache

Pieschen diskutierte über Stadtteilkultur

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

21. September 2017 | Die Stadtteilkultur und ihr Beitrag auf dem Weg Dresdens zur Kulturhauptstadt 2015. Bürgerinnen und Bürger sollen und wollen sich aktiv beteiligen. Wie kann Stadtteilkultur oder Kultur im Stadtteil konkret aussehen?

Zur Premiere der Büchermesse präsentierte sich auch der SAXONIA Verlag, Herausgeber der Dresdner Stadtteilzeitungen, mit seinen Produkten. Foto: Pohl

Premiere von Dresden (er)lesen

Zum »Tag des offenen Denkmals« gab es die erste Ausgabe der neuen Dresdner Buchmesse

12. September 2017 | Nach fünf Jahren Büchermesse »Schriftgut«, feierte am 10. September 2017 ein neues Format Premiere: die Büchermesse »Dresden (er)lesen«.

Bürgerforum zur Stadtteilkultur

Kreative Werkstatt lädt Pieschener am 29. August ein

23. August 2017 | Dresdens Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch diskutiert mit Bürgerinnen und Bürgern in Vorbereitung der Kulturhauptstadtbewerbung Dresdens im Jahr 2025. Was ist nötig, um die Stadtteilkultur weiterzuentwickeln?

Bitte keinen Stick, forderte der Leiter des Stadtarchivs Thomas Kübler augenzwinkernd. Schauburg-Geschäftsführer Stefan Ostertag (r.) erklärte sich bereit, seinerseits einen Brief zu schreiben, um ihn in einer neuen Zeitkapsel zu hinterlegen. In der Mitte Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch. Foto: Möller

Ein Stück Stadt- und Kulturgeschichte

Dresdner Schauburg bekommt Frischzellenkur

22. August 2017 | Bauleute entdecken bei Sanierungs- und Umbauarbeiten in der Schauburg eine Zeitkapsel mit historischen Dokumenten. Schauburg-Geschäftsführer Stefan Ostertag übergibt die restaurierten Unterlagen in Beisein der Dresdner Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch an das Stadtarchiv Dresden.

Neue Touristenattraktion auf dem Neumarkt

»Denkmal für den permanenten Neuanfang«

17. April 2017 | Ende April 2017 wird auf dem Dresdner Neumarkt wieder ein Kunstwerk eingeweiht. Die Hamburger Künstler Heike Mutter und Ulrich Genth präsentieren die Skulptur »Denkmal für den permanenten Neuanfang«.

Bei der Auszeichnung der Wettbewerbssieger. Foto: Städtische Bibliotheken Dresden

Stadtteilbibliothek des Jahres 2017

Die Auszeichnung geht nach Gorbitz

1. März 2017 | Im jährlichen Wettbewerb der Städtischen Bibliotheken um den Titel Stadtteilbliothek des Jahres 2016 konnte diesmal die Bibliothek Gorbitz überzeugen.