Zum Thema

Begegnungstreff »GO IN«

Julia Leuterer (rechts) sowie Peter und Ute bei der Gartenarbeit. Foto: Claudia Trache

Gemeinsam gärtnern in Gorbitz

Gemeinschaftsgarten Gorbitz ist jüngste von vier Gemeinschaftsgärten in Trägerschaft des UFER-Projekte Dresden e.V.

29. Juni 2016 | Seit November vergangenen Jahres gibt es auch in Gorbitz einen Gemeinschaftsgarten. Mit dem Omse e.V. nutzten sich die Anwohner über die Nutzung des ehemaligen Schulgartens der Laborschule an der Espenstraße, da sie die Fläche schon seit geraumer Zeit nicht mehr nutzte. Der Gemeinschaftsgarten Gorbitz ist nun der jüngste von vier Gemeinschaftsgärten in der Trägerschaft der UFER-Projekte Dresden e. V.

Zur Wiedereröffnung des »Go IN«. Foto: Claudia Trache

Wo Freundschaften entstehen

Begegnungscafé »Go IN« mit neuem Standort

9. Dezember 2015 | Deutsche und Flüchtlinge haben beim gemeinsamen Essen, Spielen und Reden die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen. Der Zuspruch ist groß, so groß, dass die Räumlichkeiten der Kontaktstelle »Mittelpunkt« zu klein wurden, um allen Interessierten genug Platz zu bieten. So gibt es das Begegnungscafé »Go IN« in Gorbitz seit einem Jahr am neuen Standort.

Vereinsvorsitzende In-Am Sayad Mahmood. Foto: Trache

Engagement für Flüchtlinge in Stetzsch

»AG Cotta«: Bürger setzen sich ein

21. September 2015 | Trotz einiger Proteste gegen die Unterbringung der Flüchtlinge in Dresden, gibt es ein großes bürgerschaftliches Engagement für diese Menschen. Während sich das Netzwerk »Willkommen in Löbtau« besonders um die Flüchtlinge des Übergangsheims an der Tharandter Straße kümmert, hat sich Anfang Juli deren Arbeitsgruppe Cotta »AG Cotta« das Ziel gestellt, sich verstärkt um die Flüchtlinge im Übergangsheim Stetzsch zu kümmern.