Zum Thema

Bücher

Start der 11. Erich Kästner Rallye am 23. Juni 2016 am Bahnhof Dresden-Neustadt. Foto: André Wirsig

Erich Kästner Rallye trotzt Schwierigkeiten

Engagement vieler macht Veranstaltung für Kinder möglich

12. Mai 2017 | Am 22. Juni 2017 findet die zum zwölften Mal die statt. Rund 400 Drittklässler ziehen auf den Spuren des Schriftstellers durch die Stadt. Schirmherrin oder Schirmherr wird noch gesucht.

Die Bibliotheksmitarbeiter Mireille Hubert und Jan Tempel freuen sich über das große Interesse. Foto: Trache

Großer Zuspruch für Fahrbibliothek

Städtische Bibliotheken Dresden bieten mobilen Service

11. April 2017 | Manche Wege bis zum »Leih-Buch« in einer Bibliothek sind zu weit, deshalb gibt es in Dresden eine mobile Fahrbibliothek. Anfang 2017 haben die Städtischen Bibliotheken Dresden diese eingeweiht. Sie wird gern genutzt. Rund 6.000 verschiedene Medien stehen zur Auswahl.

In der Bibliothek Plauen gibt es für Familien eine besonders große Auswahl an Literatur und Spielen. Bibliotheksleiterin Heike Riehle vor einer Auswahl der Angebote. Foto: Steffen Dietrich

Lese- und Spielspaß in Plauen

2. März 2017 | Die Stadtteilbibliothek in Plauen hat die wohl berühmteste Geschichte im Netz der Städtischen Bibliotheken Dresdens. Vor rund 110 Jahren, am 19. Februar 1906, wurde sie auf der Kielmannseggstraße, die heutige Agnes-Smedley-Straße, eröffnet.

Bei der Auszeichnung der Wettbewerbssieger. Foto: Städtische Bibliotheken Dresden

Stadtteilbibliothek des Jahres 2017

Die Auszeichnung geht nach Gorbitz

1. März 2017 | Im jährlichen Wettbewerb der Städtischen Bibliotheken um den Titel Stadtteilbliothek des Jahres 2016 konnte diesmal die Bibliothek Gorbitz überzeugen.

Vorlesetag

17. November 2016 | Am 18. November findet der bundesweite Vorlesetag statt. Dieser wurde 2004 von die »Zeit« gemeinsam mit der Stiftung Lesen ins Leben gerufen. Die Bibliothek Plauen lädt sich an diesem Tag vormittags vierte Klassen der 39. Grundschule ein.

Gehört zur Vorweihnachtszeit: Plätzchen ausstechen und backen. Macht nicht nur Spaß, sondern schmeckt am Ende auch noch! Foto: Archiv

Bibliothek Pieschen lädt ein

16. November 2016 | Bibliothek Pieschen lädt zum bundesweiten Vorlesetag ein. Außerdem findet am 1. Advent ein Bastelnachmittag statt.

Grund stolz zu sein: Die Bibliothek Klotzsche hat sich zu einem Kulturort entwickelt. Foto: Trache

Klotzsche ist die Bibliothek des Jahres

Stadtteilbibliothek entwickelt sich hervorragend

3. Februar 2016 | Die Auszeichnung »Bibliothek des Jahres« geht in diesen Jahr nach Klotzsche. Die Stadtteilbibliothek hat sich in den letzten fünf Jahren hervorragend entwickelt – das wird sowohl in der Zahl der Neuanmeldungen und Besucher, aber auch an der Anzahl der Entleihungen und der durchgeführten Veranstaltungen deutlich.

Prohliser Lesereihe mit Hans Rick

Lesereihe wird im Palitzschhof fortgesetzt

9. Juli 2015 | Am 30. Juli 2015 wird die Prohliser Lesereihe im Palitzsch­hof fortgesetzt. Diesmal liest der Prohliser Hans Rick aus seinem 2013 erschienenen Büchlein »Advent im Schloss« sowie aus unveröffentlichten Manuskripten.

Wieland Försters Erinnerungen an seine Jugend in Dresden 1930–1946

»Dresdens doppelter Boden«

9. Mai 2012 | Der in Dresden geborene Künstler Wieland Förster, der deutschlandweit als Bildhauer bekannt ist, sich aber auch als Schriftsteller betätigt, hat ein zwiespältiges Verhältnis zu seiner Heimatstadt. Das spürt man auch beim Lesen seiner Jugenderinnerungen, die unter dem Titel »Seerosenteich« im Sandstein Verlag eben erschienen sind.

Die Leiterin des Buchmuseums Katrin Nitzschke zeigt die den „Weltuntergang“ prophezeiende letzte Seite einer derzeit zu sehenden originalgetreuen Kopie des Codex Dresdensis. Foto: Archiv

Weltuntergang am 21.12.12?

Buchmuseum präsentiert Ausstellung zu Dresdner Maya-Handschrift

21. März 2012 | Der sogenannte »Codex Dresdensis« ist eine von nur drei erhaltenen Maya-Handschriften weltweit und die einzige, die im Original gezeigt wird. In der Schatzkammer der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) liegt der Codex hinter Glas. Noch bis 12. Mai 2012 zeigt das Buchmuseum der SLUB eine Ausstellung zur Entschlüsselung der Dresdner Maya-Handschrift. Das ursprünglich wie eine Ziehharmonika gefaltete und um 1250 entstandene Buch beschert der Schau Besucherrekorde.