Zum Thema

Bürgerinitiative

Petition für den Waldspielplatz Albertpark

Über 4.000 Dresdner und Dresdnerinnen setzen sich für Erhaltung ein

6. April 2017 | Mehr als 4.000 Dresdnerinnen und Dresdner setzen sich in einer Petition für die weitere Förderung des Waldspielplatzes Albertpark durch die Landeshauptstadt Dresden ein.

Jens Bogawski hat neue Verantwortung übernommen. Foto: Trache

Jens Bogawski an der Spitze der Bürgerinitiative Prohlis

19. Februar 2017 | Seit 15 Jahren besteht die Bürgerinitiative in Prohlis. Den Vereinsvorsitz übernahm jetzt Jens Bogawski. Er wird Nachfolger von Liselotte Gründel. Die 88-Jährige wird nun Ehrenvorsitzende.

Flüchtlinge, Helfer und interessierte Anwohner kamen am 25. April in der Dresdner Hoffnungskirche im Rahmen eines Frühlingsfestes zusammen. Fotos: Steffen Dietrich

Willkommen zum Frühlingsfest

Gemeinsames Essen, Singen und Spielen mit Geflüchteten

10. Mai 2016 | An einen Montagabend setzte die Dresdner Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung gemeinsam mit dem Netzwerk »Willkommen in Löbtau« einen feierlichen Gegenpunkt zu den PEGIDA-Demonstrationen, die regelmäßig den Montag in Dresden dominieren.

Die zentrale Botschaft der diesjährigen Gedenkfeier zum Tode von Jorge Gomondai: Das Grundgesetz gilt für alle im Land lebenden Menschen. Foto: Möller

Gegen Rassismus und Fremdenhass

Gedenken an Jorge Gomondai

19. April 2016 | Am 6. April kamen rund 150 Dresdnerinnen und Dresdner in die Neustadt, um an Jorge Gomondai zu erinnern. Der damals 28-jährige Mosambikaner hatte sich 1991 nach einem Sturz aus der Straßenbahn schwerste Verletzungen zugezogen, in deren Folge er letztlich verstarb. Vorangegangen waren dem Beleidigungen durch rechtsradikale Jugendliche.

Wie Integration gelingen kann

Interview mit Ortsamtsleiter André Barth – Teil II

20. Februar 2016 | An einem Thema kommt man derzeit nicht vorbei: Die Flüchtlingsfrage. Wieviel Asylsuchende leben aktuell in der Neustadt und wo sind sie untergebracht? Welche Nationen sind vertreten? Wie werden die Menschen von den Neustädtern aufgenommen? Gibt es schon konkrete Erfahrungen mit der Integration und wie sehen diese aus?

Elke Fallant, stellv. Ortsamtsleiterin Cotta/Plauen, Bereichsleiter Bildung & Beschäftigung SUFW Michael Rönsch sowie die Servicebüro-Mitarbeiter Erika Fischer und Christoph Thomisch bei einer Besprechung (v. l.n.r.). Foto: Steffen Dietrich

Lotse im »Behördendschungel«

Bürgerservicepunkt Gorbitz wichtiger Ansprechpartner vor Ort

27. Januar 2016 | Großer Zuspruch: Der Bürgerservicepunkt Gorbitz ist im vergangenen Jahr eine wichtige Adresse für Bürgeranliegen. Ortsamtsleiterin Irina Brauner sieht in dem Büro einen wichtigen Ansprechpartner für die Bürger vor Ort, das Einzelprobleme bürgernah recherchieren kann und eine Lotsenfunktion auf dem Weg zum richtigen Ansprechpartner in der Verwaltung bietet.

Neue Kulturreihe in Löbtau

»KulturTherapie« – Kultur in der Praxis

19. März 2015 | Eine Fotoausstellung des Fotografen Jens Laubmann in den Räumen der Ergotherapie Liebscher ist für Freunde kunstvoller Fotografie derzeit ein echter Geheimtipp. Während der Geschäftszeiten ist sie für Jedermann frei zugänglich. Der 49-jährige Fotograf hat vor einigen Jahren sein langjähriges Hobby zum Beruf gemacht, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin hat er in Löbtau in privater Initiative eine Veranstaltungsreihe aus der Taufe gehoben, die »KulturTherapie«

Jochen Schlesinger, Projektleiter des Möbeldienstes, freut sich über den Weiterbestand des Projektes. Foto: RF

Sozialer Möbeldienst gerettet

28. Januar 2013 | Ende 2012 wurden Befürchtungen laut, dass der Soziale Möbeldienst des SUFW e. V. in seinem Bestand bedroht sei. Hintergrund war, dass sein Betrieb nicht ohne öffentliche geförderte Arbeits-Maßnahmen aufrecht erhalten werden kann. Aktuell kann jedoch Entwarnung gegeben werden, der Möbeldienst weiter arbeiten.

Anzeige

ad_brunnenbuch