Zum Thema

Eva Jähnigen

Ob Brombeeren oder Gras – die Schafe von Frank Ringling lassen es sich schmecken. Sie weiden auf dem Trutzsch und sorgen so für eine natürliche Pflege der Landschaft. Foto: Trache

Schafe als Landschaftspfleger

4. Juli 2018 | Auf einem ehemaligen Militärgelände in Dresden-Nickern lässt Landschaftspfleger und Schäfer Frank Ringling auf vier abgezäunten Teilflächen seine rund 70 Schafe weiden.

Der sanierte Teichanlage im Fichtepark. Foto: Steffen Dietrich

Teichanlage Fichtepark eingeweiht

Dresdner spendeten mehr als 18.500 Euro für Sanierung

21. Mai 2018 | Die historische Teichanlage Fichtepark wurde in den vergangenen Monaten umfassend denkmalschutzgerecht saniert und ist wieder eine Augenweide. Möglich wurde das durch Spenden von Bürgern und Mitteln aus dem städtischen Haushalt. Angeschoben hat die Umsetzung des Projektes Detlef Thiel, Leiter des städtischen Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Sie haben einen Plan: Frank Hoffmann (l.) und Sven-Karsten Kaiser unterstützen die künftigen Gärtner der neuen Kleingartenanlage in Großzschachwitz. Foto: Pohl

Ökologisch gärtnern in der »Aronia«

Neue Kleingartenanlage im Dresdner Osten

9. Mai 2018 | In Großzschachwitz entstehen für Kleingärtner 18 neue Parzellen. Hier können sie sich ihre naturnahe Idylle mit Obst, Gemüse, Blumen und Bäumen schaffen.

Der Gordische Knoten scheint zerschlagen zu sein. Stadt, Bauherrenvertreter und Bürgerinitiative haben einen Kompromiss zur Nutzung der Hufewiesen erzielt. Foto: Möller

Highnoon ist ausgefallen

Lösung für die Hufewiesen zum Greifen nahe

21. März 2018 | Lösung für da Alttrachauer Hufewiesen ist zum Greifen nah. Stadt und Investor erzielen Kompromiss. Ein Teil des Geländes darf mit Wohnungen und nicht störendem Gewerbe bebaut werden.

Expertenrunde: Drohen Fahrverbote in Dresden?

Podiumsdiskussion »Dicke Luft in Dresden! Fahrverbote für Autos ab 2018 und Strafzahlungen an die EU? Lässt sich das noch verhindern?« im Verkehrsmuseum Dresden

15. September 2017 | Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche findet am 19. September 2017 im Verkehrsmuseum eine Podiumsdiskussion statt. Neben Dresdens Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen und Andreas Hemmersbach (Vorstand Dresdner Verkehrsbetriebe und Vorsitzender der VDV Landesgruppe Sachsen/Thüringen e. V.) werden auch Experten der Deutschen Umwelthilfe e. V. und des Verkehrsclubs Deutschland e. V. dabei sein.

Erinnerungen wurden wach: Dresdens Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen und Amtsleiter Detlef Thiel meisterten die Erstbesteigung des Klettergerüstes souverän. Foto: Möller

Spielplatz tipptopp renoviert

29. Juni 2017 | Der Kinderspielplatz Aachener Straße wurde komplett renoviert. Die Stahlrohrgeräte sind aufgearbeitet und an alter Stelle wieder aufgebaut worden. Dazu gibt es einen Parcours und eine Graffiti- und Kletterwand.

Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen, Dagmar Kuklinski, Abteilungsleiterin für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, sowie Ortsamtsleiter André Barth demonstrieren den ordnungsgemäßen Gebrauch der neuen Pfandringe. Foto: Möller

Pfandringe gegen Verschmutzung & Verletzungen

Modellprojekt für die Dresdner Neustadt

10. Mai 2017 | In der Dresdner Neustadt werden sogenannte Pfandringe zur Leerguterfassung eingesetzt. Spätshops nehmen nun auch pfandfreie Flaschen zurück. Ortsamtsleiter André Barth startet die Saison im Alaunpark.

René Hermann von der Kirchgemeinde Briesnitz erläuterte zur Lehrpfaderöffnung historische Details. Foto: Dietrich

Lehrpfad Zschonergrund wurde am 25. März 2017 eingeweiht

Pfad der »Briesnitzer Ameisen«

11. April 2017 | Am 25. März 2017 fiel der Startschuss für die Eröffnung des erneurten Lehrpfades Zschonergrund. Die zahlreichen Gäste liefen, nach einer Ansprache und Enthüllung einer Schautafel am Schunckpark, ein Stück des Lehrpfades ab.

Besprechung von freiwilligen Helfern vor der Elbreinigungsaktion in Cotta, vor Ort organisiert durch den Anglerverein Weiß/Grün 49 Dresden-Neustadt e. V. Foto: Dietrich

Aktion »Let’s clean up Europe« auch in Dresden-Cotta

Zeichen gegen Achtlosigkeit

11. April 2017 | Rund eine Woche vor Ostern, am frühen Samstagmorgen, tragen sich mehrere freiwillige Helfer zur Reinigung der Elbwiesen in Cotta. Auch Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen ließ es sich nicht nehmen, selbst mit anzupacken. Unter anderem wurde das Gelände um eine Biberburg entmüllt.

Earth Hour am 25. März 2017

Licht aus an Rathausturm und Frauenkirche als Zeichen für mehr Klimaschutz

24. März 2017 | Bei weltweit größten Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz geht für eine Stunde das Licht aus – die »Earth Hour« findet auch in Dresden statt. Und so gehen nicht nur bei der weltbekannten Frauenkirche am Altmarkt für eine Stunde die Lichter aus...

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag