Zum Thema

Freizeit

Larissa Pfitzner hilft den jungen Männern Yohannes Michael (l.) und Habtom Legese dabei, sich in Dresden einzuleben. Foto: Trache

Engagement für Geflüchtete

11. Dezember 2017 | Integration hat viele Gesichter und kennt viele Geschichten: Larissa Pfitzner gehört zu den zahllosen Helfern, die Asylbewerbern helfen, in Dresden Fuß zu fassen.

Feuerwehrleute wie Oberbrandmeister Andreas Wego (r.) und Brandmeister zur Ausbildung Felix Dietze zählen zu jenen Berufsgruppen, die auch an den Feiertagen ihren Dienst tun. Foto: Trache

Weihnachtsmärchen auf der Feuerwache

9. Dezember 2017 | Die Dresdner Feuerwehrleute sind auch Weihnachten und Silvester im Dienst. Dennoch herrscht an den Feiertagen eine ganz eigene und besinnliche Stimmung. In jedem Jahr gibt es für die Kinder der Feuerwehrleute zwei Weihnachtsfeiern. Dann verwandelt sich die Turnhalle in eine kleine Weihnachtsstadt.

Was tut die Stadt für ihre Spielplätze?

Nachgefragt!

8. Dezember 2017 | Die Landeshauptstadt Dresden investiert in Spielplätze, stellt Regeln auf, muss aber auch auf Vandalismus reagieren.

Projekt Mitsprache

8. Dezember 2017 | Ein neues Projekt in Löbtau rückt das Lesen stärker in den Vordergrund. Kinder lernen dabei den Wert des gedruckten Wortes zu schätzen und manch Erwachsener entdeckt diesen Wert wieder neu.

Keine Wintermeile ohne Weihnachtsmann und Fürst Putjatin. Foto: G.Z.
  • Anzeige

Mit Weihnachtsmann, Engel und Fürst Putjatin auf der Wintermeile

7. Dezember 2017 | Am 9. Dezember 2017 wandelt sich das Zentrum von Kleinzschachwitz zur Dorfmeile. Zum 35. Mal wird gefeiert. Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher am Sonnabend. Am Vorabend werden Weihnachtslieder am Zschachwitzer Weihnachtsbaum gesungen.

Schaukeln, wippen, balancieren: Der Spielplatz an der Berchtesgadener Straße bietet von 8 bis 22 Uhr verschiedene Möglichkeiten für kleine und größere Kinder. Was man darf und was nicht, darüber gibt das Hinweisschild Auskunft. Foto: Pohl

Treffpunkt Spielplatz?

6. Dezember 2017 | Für Kinder und Heranwachsende gibt es rund 40 Spielplätze im Ortsamtsbereich Leuben. Jetzt melden sich junge Erwachsene: Wo können wir uns unkompliziert treffen?

Zwei rechts, zwei links, Umschlag, verschränkte Maschen: für Heidi, Brunhilde und Regina (v. l.) vom Handarbeitstreff ist das Stricken keine Hexerei. Während Heidi und Regine vor zwei bzw. drei Jahren dazugekommen sind, ist Brunhilde bereits zehn Jahre dabei. Foto: Trache

Stricken für einen guten Zweck

Im Handarbeitstreff entstehen Schals, Söckchen und Märchenfiguren

6. Dezember 2017 | Etwa 15 Frauen treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Handarbeiten im Verein Querformat. In Geselligkeit strickt es sich besser, außerdem wird gemeinsam besprochen, welche sozialen Projekte mit warmen selbstgestrickten Sachen unterstützt werden können.

In farbiges Licht getaucht, präsentiert die ZEITENSTRÖMUNG eine bizarre Welt aus Eis und Schnee. Foto: Naumann

Eiswelt in der Zeitenströmung

6. Dezember 2017 | In einer extra gebauten und speziell isolierten Eishalle können die Besucher bis 25. Februar 2018 nun auf knapp 1.000 Quadratmetern in ein winterlich-weihnachtliches Wunderland eintauchen. Zu sehen sind Eisskulpturen, darunter auch dresdentypische Motive wie zum Beispiel die Frauenkirche.

Schulleiterin Ursula Jany, die Elternratsvorsitzende Kristin Hensel und Elternsprecher Jochen Werner. Foto: Pohl

Geschenk-Aktion der 63. Grundschule

6. Dezember 2017 | Die Schüler der 63. Grundschule »Johann Gottlieb Naumann« sind zu fleißigen Helfern der Weihnachtswichtel geworden: Liebevoll verpacktes Spielzeug, Süßes und vieles mehr wurde für die Weihnachtsfeier der Dresdner Tafel vorbereitet.

Was steht ganz oben an, wenn es um mehr Kultur in Blasewitz geht? Ortsamtsleiterin Sylvia Günther und Matthias Franke aus Striesen vergeben Punkte. Foto: Pohl

Wünsch dir was – Kultur in Blasewitz

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

6. Dezember 2017 | Wie soll sich die Stadtteilkultur in den Ortsamtsbereichen Loschwitz und Blasewitz entwickeln? Was wünschen sich die Bürger? Diesen Fragen widmete sich das Bürgerforum am 14. November 2017.

Anzeige

ad_brunnenbuch