Zum Thema

Gewerbe

Für das Center wird noch ein passender Name gesucht. Foto: Trache

Einkaufszentrum nimmt Gestalt an

Einkaufs- und Dienstleistungszentrum an der Pirnaer Landstraße wächst

4. Juni 2017 | Anfang dieses Jahres begannen die Arbeiten am neuen Einkaufs- und Dienstleistungszentrum an der Pirnaer Landstraße. Innerhalb des Einkaufszentrums wird es eine Erinnerung an das historische Kaufhaus Günther geben, an das das neue Einkaufszentrum geben. Geplante Eröffnung ist im Frühjahr 2018.

Dresden erhält den Titel »Fairtrade-Stadt«

10. Mai 2017 | Am 11. Mai 2017 erhielt die Landeshauptstadt Dresden den Titel »Fairtrade-Stadt«. Die Stadt wird damit für ihr Engagement für Fairen Handel und damit für den Einsatz für eine gerechtere Welt ausgezeichnet.

Am 4. April 2017 schwebte die Richtkrone über dem neuen Produktionsgebäude. Foto: Pohl

Neues Produktionsgebäude für Kälteanlagen entsteht

compact Kältetechnik feiert Richtfest bei Neubau

7. Mai 2017 | Zum Sommerfest am 24. Juni 2017 begeht die compact Kältetechnik GmbH ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum. Bis dahin soll ihr erweiterter Firmensitz fertig sein, der am 4. April 2017 Richtfest feierte.

Am Trachauer Bahnhof zwischen Brücke und Industriestraße. Foto: Brendler

Am Trachauer Bahnhof

Straßen im Dresdner Nordwesten

12. April 2017 | Wissenswertes zur ehemaligen Bahnhofstraße in Dresden-Pieschen, die 1950 durch das bereits eingemeindete Niedersedlitz in »Am Trachauer Bahnhof« umbenannt wurde. Der Bezug zum Bahnhof ergibt sich aus dem Haltepunkt Trachau, der 1902 eingeweiht wurde.

Beim Symbolischen Hammerschlag mit Vertretern aus Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft, u.  a. Dresdens Oberbürgermeister Dirk HIlbert (1. v. l.), dem Rektor der TU Dresden Prof. Dr.-Hans Müller-Steinhagen (2. v. l.), Prof. Hubert Jäger, Vorstandssprecher des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (3. v. l.), Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung (5. v. l.), Wilfried Eberhardt, Mitglied des Aufsichtsrats der KUKA AG (r.). Foto: Dietrich

Dresdner »Silicon Valley« an der Zwickauer Straße?

»Universelle Werke« – Leichtbau für Roboter und Verkehrstechnik

11. April 2017 | An der Zwickauer Straße unterhalb der Agentur für Arbeit wurde am 27. März 2017 ein Stück Industriegeschichte geschrieben: Mit einem symbolischen ersten Hammerschlag startete die Belebung der »Universellen Werke«. Die ehemalige Fabrikanlage wird zu einem Innovationszentrum für Industriepartner des ILK der TU Dresden, Startup-Center für Ausgründungen und weitere Interessenten aus- und umgebaut.

Daumen hoch! Die Händler und Gewerbetriebenden auf der Hauptstraße sind im Großen und Ganzen zufrieden. Foto: Möller

Händler und Gewerbetreibenden auf Hauptstraße zufrieden

Hauptstraße mit fast makelloser Bilanz

9. April 2017 | Keine Krise auf der Hauptstraße - fast 100 Prozent der Ladenfläche sind vermietet. Vor allem Touristen schätzen das Ambiente abseits der bekannten Hotspots. Aber es gibt auch noch Potential...

Widerstand gegen Globus

Pläne auch weiterhin ohne Akzeptanz

19. März 2017 | Die Pläne der Globus SB Warenhaus Holding, auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs ein Einkaufszentrum mit 12.000 Quadratmeter Verkaufsfläche und über 1.000 Parkplätzen zu errichten, stoßen auch weiterhin auf Widerstand. »Das Gelände gleich hinter dem Bahnhof hat etwas Besseres verdient als einen weiteren riesigen Shopping-Tempel mit einer Parkplatzwüste.«

Kathrin Küchler (Dritte von r.) erhält aus den Händen von Henry Mueller, Vorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e. V., die Spende. Mit dabei auch Stollenmädchen Marie Lassig. Foto: Trache

Stollenbäcker spenden für Kinder- und Jugendbauernhof Nickern

Schutzverband Dresdner Stollen e. V. überreicht 3.000 Euro

10. März 2017 | Eine Spende von 3.000 Euro erhielt der Kinder- und Jugendbauernhof Nickern Mitte Februar. Das Geld hilft, die dreistöckige Windmühle zu erneuern, die ein wichtiger Treffpunkt für die Besucher ist.

Nicole Kossack betreut die Kunden kompetent am Telefon. Foto: Pohl

Telefon-Service seit 25 Jahren

Dresdner Unternehmen DV-COM feiert Jubiläum

21. September 2016 | Kundenberaterin Nicole Kossack fragt nach, gibt kompetente Auskunft. Seit zehn Jahren ist sie im Unternehmen DV-COM GmbH im Businesspark Dresden und schätzt ihre Arbeit. Diese erfordert viel Wissen und Flexibilität, auch starke Nerven. Denn die Anrufer haben die den unterschiedlichsten Probleme.

Am 23. September öffnet Christina Seipt ihr Fachgeschäft „Schirm-Dunger“ zum letzten Mal. Foto: Pohl

Traditionsgeschäft »Schirm-Dunger« am Schillerplatz gibt auf

Aus nach 92 Jahren

16. September 2016 | Die Schließung ihres Traditionsgeschäftes »Schirm-Dunger« am Schillerplatz wird eine Lücke hinterlassen wird. Am 23. September 2016 ist das Geschäft zum letzten Mal geöffnet – nach 80 Jahren an diesem Standort.

Anzeige

ad_brunnenbuch